Gut beraten in der Kneipe – erster Infostammtisch der LEADER-Region „Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft“ in Gummersbach Hülsenbusch. Das Regionalmanagement der LEADER-Region bietet ab sofort monatlich Info-Stammtische in wechselnden Locations in allen beteiligten Kommunen Lindlar, Engelskirchen, Gummersbach, Bergneustadt, Wiehl, Reichshof, Nümbrecht, Waldbröl und Morsbach an. In gemütlicher Atmosphäre können sich alle Interessierten über Fördermöglichkeiten beraten lassen – also sowohl private Akteure mit guten Projektideen für den ländlichen Raum als auch Vereine, Verbände und Unternehmen. Der Erste Stammtisch findet am 03.09.2019 ab 18:00 Uhr in der Genossenschaftskneipe Gaststätte Jäger eG in Gummersbach-Hülsenbusch, Schwarzenberger Str. 41 statt.

 

Fotoautor: Kulturlandschaftsverband Oberberg e.V.

Alle Informationen zu den Fördervoraussetzungen, den Bewerbungsmodalitäten und der Projektumsetzung werden bei den Info-Stammtischen in behaglichem Ambiente vorgestellt. Noch bis zum 20. September 2019 (11.00 Uhr) können sich in der aktuellen Bewerbungsphase Projekt um LEADERFördermittel bewerben. Mit LEADER können Projekte, mit bis zu 65% aus Mitteln der EU und des Landes NRW gefördert werden. Die Projekte müssen außerdem einen konkreten Bezug zu mindestens einem der folgenden Bereiche haben: Lernen in der Region (dazu zählen die Themen Bildung, Qualifizierung und Wissenstransfer), Regionale Attraktivität (mit den Themen Kultur, Tourismus/Freizeit, Natur- und Kulturlandschaft), Leben in der Region (Themen: Dörfer, Gesundheit, Generationen, Soziales und Prävention), Wirtschaften in der Region (mit den Themen Energie, Fachkräfte, Standort, Versorgung).

Mit LEADER können Projekte, mit bis zu 65% aus Mitteln der EU und des Landes NRW gefördert werden

In der LEADER-Region wurden bisher mit Erfolg ein neues Anruf- und Tourenplanungssytem für Bürgerbusse, die mobile Känguru-Familienberatung, ein Honig-Lieferdienst per Rad, eine mobiler Hühnerstall mit erlebnispädagogischem Angebot, ein Bewegungsparcours in Lindlar und Vernetzungsräume in Wildbergerhütte umgesetzt. Weitere Projekte, die aktuell umgesetzt werden, sind ein neues Umweltbildungsprojekt für Schulkinder, ein Saatgutprojekt, ein Schulmuseum und ein Orchesterprojekt. Wenn Sie auch eine gute Projektidee haben, besuchen Sie uns beim ersten Info-Stammtisch der LEADER-Region oder setzen Sie sich direkt mit dem Regionalmanagement in Verbindung: LAG Kulturlandschaftsverband Oberberg e.V. Regionalmanagement LEADER-Region Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft Schloss Homburg 2 51588 Nümbrecht E-Mail: info@1000-doerfer.de Telefon: 02293 90 15 299 Unterlagen für Projektbewerbungen und Informationen zu den Bewertungskriterien des Auswahlgremiums, zu erfolgreichen Projekten in der Region und zu LEADER finden Sie auf der Homepage www.1000-doerfer.de.

 

Quelle: LAG Kulturlandschaftsverband Oberberg e.V.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: redaktion@oberberg-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere