Nümbrecht – „Muckefuck“ ist nicht zum Einschlafen geeignet, das wird die swingende Band auch am 21. September wieder beweisen, unterstützt von flotten Rhythmen der Ölsbachtaler. Bürgermeister Hilko Redenius eröffnet um 11 Uhr das „Nömmerder Erpelsfest“ an der Kreuzung in der Dorfmitte.

Aus diesem Anlass hat die Nümbrechter Aktionsgemeinschaft wieder ein buntes Programm zusammengestellt. Auch wenn der Schwerpunkt bei den braunen Knollen liegt, wird das Angebot nicht einseitig. Hauptstraße, Otto-Kaufmann-Straße und Dorfplatz bieten viele Attraktionen zum Schauen, Mitmachen und Genießen. Der Einzelhandel hat seine Geschäfte geöffnet, so dass es viele Gelegenheiten zum Bummeln und Einkaufen gibt.

Spritzig auch ohne Koffein: Muckefuck – Quelle: Aktionsgemeinschaft NAG

Viele lokale Versorger und Hersteller bieten Kleidung, Schmuck, Deko, Keramik, Feinkost, Floristik, Wolle, Seife und andere Produkte an. Auch die Regionalmarke Bergisch Pur ist vertreten. Schülerinnen der Tanzschule Regina Schneider-Jürges geben eine Probe ihres Könnens.

Für kleine Adrenalinschübe sorgt das Bungee-Trampolin (Quarter-Jump) der Gemeindewerke. Auf die Kinder wartet ein buntes Programm mit Zauberer, Kinderschminken, Kartoffeldruck, Luftballons und vielen anderen Über-raschungen. Parallel findet im Kurpark der Weltkindertag statt.

Das Kartoffel-Schätzspiel verlangt kein Fachwissen, sondern gutes Augenmaß, und die Kartoffelausstellung informiert über neue und alte Sorten. Die Volksbank Oberberg feiert ihr 140-jähriges Jubiläum mit einem kleinen historischen Budenmarkt, der eine besondere Atmosphäre verspricht. Am Nachmittag gibt es auf dem Kurhausweiher ein spannendes Entenrennen des DLRG. Ausgelegte Programme informieren über die einzelnen Veranstaltungen und Zeiten.

Seit dem 1. September veranstaltet die Nümbrechter Gastronomie wieder die obligatorischen „Kartoffeltage“. Die Aktion läuft noch bis zum 28. Sept. So lange werden die ersten Frühkartoffeln noch zu delikaten Gerichten verarbeitet und stehen ganz oben auf der Speisekarte. Das „Erpelsfest“ bildet den Höhe-punkt dieser kulinarischen Saison. Für das leibliche Wohl ist beim „Erpelsfest“ ausreichend gesorgt. Immerhin soll es in diesem Jahr besonders große Kartoffeln geben! -mp

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere