Hinweis zu externen Verlinkungen
Regionales EngagementSoziales und BildungVeranstaltungenWipperfürth Nachrichten

Vortrag zur Pflege: „Pflegebedürftig – Was nun?

ARKM.marketing

Wipperfürth – In einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe bietet die Senioren- und Pflegeberatung des Oberbergischen Kreises zusammen mit verschiedenen Fachstellen kompakt und aktuell alle wichtigen Informationen zu Angeboten rund um die Themen Alter, Pflege, Vorsorge und zu Hause Wohnen im Alter. Angesprochen sind Interessierte, Betroffene und pflegende Angehörige.

Wenn man älter wird, geht es zunächst oft um die Frage, ob es im Ort eine gesellige Gruppe gibt oder ob die Pflegekasse etwas für die Haushaltshilfe beisteuert. Wird der Unterstützungsbedarf höher, stehen andere Überlegungen im Raum. Viele Menschen werden in ihrem häuslichen Umfeld durch Angehörige betreut und gepflegt, so dass sie in ihrem gewohnten Umfeld verbleiben und auf die Unterstützung ihrer Lieben vertrauen können. Pflegende Angehörige übernehmen dies gerne, stoßen dabei aber auch an Grenzen.

Insbesondere der Umstand, dass sie in Sachen Pflege häufig Laien sind, ist nicht zu verachten. Hinzu kommt die Bürokratie – Wie kommen wir an einen Pflegegrad? – Wie können wir uns mal entlasten? – Was ist, wenn das Geld knapp ist?

Die Referentin Alexandra Abel ist Senioren- und Pflegeberaterin der Hansestadt Wipperfürth.

Datum: 26. Oktober 2021, 18.00 bis 20.15 Uhr
Ort: Hermann-Voss-Realschule, Am Mühlenberg 2, 51688 Wipperfürth

Quelle: Hansestadt Wipperfürth

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"