Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergWipperfürth

Von der Fahrbahn abgekommen – Zwei Verletzte

Wipperfürth – Von der Fahrbahn abgekommen ist am Donnerstagabend (25. Juni 2020) eine 21-Jährige Wipperfürtherin. Sie und ihre 26-Jährige Beifahrerin zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.

Kurz vor 22 Uhr fuhr die 21-Jährige mit ihrem weißen Seat Ibiza auf der Straße „Wasserfuhr“ (K 30) aus Richtung Kreuzberg kommend in Fahrtrichtung Wasserfuhr. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie geriet auf den Grünstreifen und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dabei touchierte sie die dortige Schutzplanke und landete anschließend auf einer Wiese.

Sowohl die 21-Jährige Fahrerin als auch ihre 26-Jährige Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort brachte sie ein Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

An dem Seat entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!