Regionales EngagementVeranstaltungenWipperfürth

Klimafasten – Die Klima-Challenge ab 26 Februar in Wipperfürth

Wipperfürth – Erstmals rufen die Hansestadt Wipperfürth und die Klimaschutzmanagerin Jennifer Schnepper zum Fasten für den Klimaschutz auf. Bei der Klima-Challenge gilt es, in der Fastenzeit vom 26. Februar bis zum 11. April das eigene Verhalten zu beobachten, zu hinterfragen und klimafreundlichere Handlungsalternativen auszuprobieren.

Mit Hitzesommern, Dürren und Starkregenereignissen sind die Folgen der Klimaerwärmung in den letzten beiden Jahren verstärkt auch im Oberbergischen zu spüren gewesen. Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind derzeit aus der öffentlichen Wahrnehmung kaum wegzudenken. Auch die Hansestadt Wipperfürth nimmt sich den Herausforderungen an, hat die Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes wiederaufgenommen und möchte auch die Bürgerinnen und Bürger motivieren, sich für den Klimaschutz einzusetzen. Denn jede und jeder Einzelne kann ihren oder seinen Beitrag leisten, auch im Alltag umweltbewusst zu leben. Klimaschutz und Nachhaltigkeit fangen im Kleinen an und lassen sich mit simplen Anpassungen der eigenen Gewohnheiten umsetzen.

Mit der Klima-Challenge bietet die Hansestadt Wipperfürth die Möglichkeit, die eigenen Verhaltensmuster in Frage zu stellen und einen nachhaltigen Lebensstil auszuprobieren. Sie werden wöchentlich über neue, einfach umzusetzende Tipps für die verschiedenen Bereiche eines klimafreundlicheren Alltags informiert. Jede Woche der Fastenzeit steht unter einem anderen Thema: Möchten Sie im Rahmen Ihrer Ernährung die Umwelt möglichst wenig belasten, haben Sie sich schon immer gefragt wo und unter welchen Bedingungen Ihre Kleidung gefertigt wird oder wie Sie Ihre Kosten für Strom und Wärme senken und ganz nebenbei etwas für den Klimaschutz tun?

Jede Woche der Fastenzeit steht unter einem anderen Thema, bietet einen inhaltlichen Einblick, verweist auf weitere Informationsmöglichkeiten und gibt Tipps und Anregungen für einen klimabewussten Alltag. Fordern Sie sich selbst heraus – es ist gar nicht so schwierig, nachhaltiger und klimafreundlicher zu leben.

Die wöchentlichen Klima-Challenges finden Sie auf der städtischen Webseite, auf der Facebook-Seite der Hansestadt Wipperfürth und im Wipper-Newsletter als praktische DIN A4 PDF zum Ausdrucken und Aufhängen oder zum Abspeichern auf dem Handy. Auf der Facebook-Seite können Sie sich außerdem unter dem Hashtag #KlimaChallengeWipp mit anderen austauschen, von den eigenen Erfahrungen berichten und weitere Tipps und Tricks teilen.

Quelle: Hansestadt Wipperfürth

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!