Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenKulturVeranstaltungenWipperfürth

JuWi öffnet Weihnachtshütte als Weihnachtsmarkt-Ersatz

Wipperfürth – In fast ganz Deutschland wurden die Weihnachtsmärkte abgesagt. Das Jugendzentrum Wipperfürth (JuWi) hat sich eine Alternative überlegt und bietet nun weihnachtliche Deko und andere selbstgemachte Dinge zum Kauf in der Weihnachtshütte an.

Corona hält die Welt weiter fest im Griff. In fast ganz Deutschland wurden die Weihnachtsmärkte abgesagt. So konnte am vergangenen Wochenende der Alternative Adventsmarkt nicht wie geplant stattfinden und es wird in diesem Jahr auch keinen Weihnachtsmarkt in Wipperfürth geben.

Das Jugendzentrum hat sich eine Alternative überlegt, um dennoch ein wenig Adventsstimmung in die Nachbarschaft des Jugendzentrums in Wipperfürth zu bringen. Dazu wird gegenüber der Treppe zum JuWi in der Zeit vom 07.12.2020 bis zum 18.12.2020 die Weihnachtshütte auf dem dort angrenzenden Parkplatz aufgestellt. Bekannt ist die Weihnachtshütte des JuWi vom Alternativen Adventsmarkt, wo Mitarbeiter*innen und Besucher*innen des Jugendzentrums normalerweise Jahr für Jahr selbst hergestellte Adventsgestecke, weihnachtliche Deko, alkoholfreien Punsch und vieles mehr verkaufen, um aus den Erlösen Projekte für Kinder und Jugendliche zu finanzieren.

Die Mitarbeiter*innen des JuWi laden Interessierte nun stattdessen herzlich ein, den Adventsstand – geöffnet jeweils montags bis donnerstags von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr – in der Wupperstraße zu besuchen, ein wenig im weihnachtlichen Angebot zu stöbern und etwas Adventsatmosphäre zu genießen. „Halten Sie ein wenig inne und lassen Sie sich weihnachtlich inspirieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch“, sagt Michael Lambeck, Leiter des Jugendzentrums in Wipperfürth. Angeboten werden weihnachtliche Deko, z. B. verschiedene Gestecke, Kerzen, Marmelade, selbstgebackene Plätzchen, Apfelpunsch und einiges mehr.

Quelle: Hansestadt Wipperfürth

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"