Wipperfürth

Straßensperrungen Karneval in der Wipperfürther Innenstadt

Wipperfürth – Für einen geregelten Ablauf der Karnevalsveranstaltungen in der Wipperfürther Innenstadt ist es erforderlich, einige Straßen zeitweise zu sperren. Für die Anlieferung des großen Festzelts muss die Marktstraße bereits ab Montagabend (17.02.2020) gesperrt werden. Die Anwohner*innen werden hierzu gesondert informiert. Die Sperrung bleibt so lange bestehen, bis alle benötigten Teile für das Zelt per LKW den Marktplatz erreicht haben. Gleiches gilt auch für den Abbau des Festzelts am Rosenmontag.

Für den Straßenkarneval an Weiberfastnacht wird morgens ab 09:00 Uhr die „große Stadtsperrung“ angeordnet, d. h. bis Freitag früh um 05:00 Uhr wird der Kern der Innenstadt komplett gesperrt. Die Fahrt vom Kölner-Tor-Platz aus durch die Hochstraße wird dann nur noch bis zur Bahnstraße möglich sein. Die Hochstraße wird ab Einmündung Bahnstraße Richtung Marktplatz komplett für den motorisierten Straßenverkehr abgeriegelt, ebenso die Untere Straße stadteinwärts ab dem Knotenpunkt an der Polizeistation. An Weiberfastnacht werden zudem auch die Parkplätze auf dem Surgères-Platz gesperrt. Die dort vorhandenen Stellplätze werden wie in den vergangenen Jahren als Einsatzfläche für die Polizei und für die Einrichtung der Suppenküche des Jugendzentrums bereitgestellt.

Am Karnevalssonntag wird die Innenstadt ab 10:00 Uhr gesperrt, da an diesem Tag der Karnevalszug von der Neye-Siedlung aus in die Innenstadt zieht. Diese Sperrung wird bis 24 Uhr andauern. Wir bitten darum, auch die temporären Halteverbote in der Bahnstraße, die am Sonntag, den 23.02.2020 von 12:00 – 18:00 Uhr gelten werden, unbedingt zu beachten, damit die Wagen des Karnevalszugs die Bahnstraße ungehindert passieren können.

Quelle: Hansestadt Wipperfürth

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!