Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenVerschiedenesWipperfürth Nachrichten

Glasfaser-Ausbau schreitet voran: Vorletzter Einsatz des Kabelpflugs

ARKM.marketing

Wipperfürth – Die Tiefbauarbeiten für das turboschnelle Internet laufen weiter auf Hochtouren. Über 220 Kilometer Glasfaser-Leerrohr wurden bereits von der Bergischen Energie- und Wasser-GmbH (BEW) verlegt –jetzt fehlen noch rund 50 Kilometer. Ab Dienstag (25.05.2021) startet der Kabelpflug zu seinem vorerst letzten zweiwöchigen Einsatz. Es sollen weitere 5.200 Meter Glasfaser-Leerrohr, hauptsächlich im südöstlichen Außenbereich von Wipperfürth, verlegt werden.

Es sind Strecken im Bereich Bengelshagen, Dellweg, Oberholl und Grennebach, weitere Bereiche in Großfastenrath und Kerspe sowie für die zweite Woche auch noch Strecken im Bereich Oberröttenscheid, Niederröttenscheid und Klitzhaufe geplant. Im Herbst wird der Glasfaser-Pflug dann ein letztes Mal für das Förderprojekt im Einsatz sein.

Erste Glasfaser-Anschlüsse sind aktiv

80 Prozent der Tiefbauarbeiten im Förderprojekt sind jetzt erledigt. Darüber hinaus wurden bereits 115 der 159 Kabelverzweigerschränke (KVZ) sowie 9 der insgesamt 15 Linienverzweigerschränke (LVZ) errichtet. In vielen Bereichen werden jetzt schon die Glasfasern eingeblasen und die ersten Kunden können schon seit März das neue Glasfasernetz nutzen.

Mit Datenübertragungsraten bis zu 1.000 Mbit/s stehen den Nutzern neue Möglichkeiten offen: Alle Familienmitglieder können gleichzeitig mit Highspeed im Internet surfen, telefonieren, Dateien in die Cloud laden und Videokonferenzen abhalten. Online-Gaming wird mit Glasfaser zum echten Live-Erlebnis mit Top-Grafiken und kurzen Ladezeiten. Filme lassen sich ohne Ladepause streamen, selbst in Ultra-HD-Qualitiät.

Über 3.000 Haushalten in Hückeswagen und Wipperfürth, bei denen die Internet-Übertragungsraten bislang unter 30 Mbit/s liegt, wird bis Ende 2021 das „echte“ Glasfasernetz bis ins Gebäude zur Verfügung stehen.

Quelle: BEW Bergische Energie- und Wasser-GmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"