Gummersbach NachrichtenSoziales und Bildung

Wirtschaftsjunioren Oberberg wählen neuen Vorstand

Gummersbach – Am 02.11.2019 fand die ordentliche Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Oberberg e.V. in der Halle 32 in Gummersbach statt. Die Mitglieder wählten den neuen Vorstand für das Jahr 2020. Zum Vorsitzenden wurde Michel Zacher, Sparkasse Gummersbach gewählt.

Der neue Vorstand

Er vertritt zum zweiten Mal den Verein als Vorsitzender nach 2015/2016. Zum Stellvertreter wurde Johannes Cramer, Cramer & Herling OHG gewählt. Matthias Kausemann, dhpg Dr. Harzem und Partner mbB als Schatzmeister und Anna Simon, KLEUSBERG GmbH & Co. KG als Vorsitzende der letzten beiden Jahre komplettieren den einstimmig gewählten Vorstand, neben der hauptamtlichen Geschäftsführerin Anna Schwermer, IHK Köln, Geschäftsstelle Oberberg.

wirtschaftlich, sozial und gesellschaftlich

Michel Zacher wird mit seinem Vorstandsteam und den Vereinsmitgliedern die Wirtschaftsjunioren fit für die Zukunft machen. Dafür will er den Vereinsgeist revitalisieren und das Profil schärfen. „Wir möchten unser Engagement weiter aktivieren und sichtbarer werden, um potentielle Neumitglieder zu begeistern und für unseren oberbergischen Verein zu gewinnen“ erläutert Zacher seine Agenda für 2020. Die Wirtschaftsjunioren stehen für regionales Engagement, ein lebendiges Netzwerk und gezielte Projekte die ankommen: wirtschaftlich, sozial und gesellschaftlich. Ein Paradebeispiel dafür ist das jährlich im Herbst stattfindende Erfolgsprojekt Wirtschaftswissen im Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen ein Quiz mit vielseitigen Fragen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft beantworten. „So kann das Bewusstsein für wirtschaftliches Handeln geschärft und im Unterricht eingebaut werden. Die tolle Resonanz der teilnehmenden Schulen und Schüler/innen, seit fast 20 Jahren, gibt uns die Bestätigung, dass wir auch mit diesem Projekt einen Nerv treffen“, schlussfolgert Zacher.

Willkommen ist grundsätzlich jeder bei den Wirtschaftsjunioren Oberberg. Mitglied kann werden, wer Unternehmer/in oder (Nachwuchs-)Führungskraft ist und in einem Oberbergischen Unternehmen arbeitet oder im Oberbergischen Kreis lebt und das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Weitere Informationen gibt es bei der Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Oberberg, Anna Schwermer. Telefon: 02261- 8101 9964 Email: [email protected] oder auf der Homepage: www.wjo.de.

Quelle: Industrie- und Handelskammer zu Köln

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!