VerschiedenesWiehl Nachrichten

Kräuterbeet des Heimatverein fertiggestellt

Wiehl Eine große Schautafel am Kräuterbeet des Wiehler Heimatvereins informiert jetzt über das vielfältige Angebot an Heil- und Duftpflanzen und Früchten, das Interessierten hier bereitsteht.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Auf der bewirtschafteten Fläche im Alten Kurpark wachsen zum Beispiel typische Heilkräuter wie Beinwell, Ringelblume, Lavendel und Salbei, außerdem Gewürzpflanzen wie Oregano, Beifuß oder Basilikum. Zusätzlich wurden bspw. Johannisbeersträucher gesetzt.

“Dieses Kräuterbeet bietet eine Vielfalt von Heil- und Kräuterpflanzen mit ihren wertvollen Bestandteilen wie ätherischen Ölen, Vitaminen und Mineralstoffen. Die Heilpflanzen dienen zur Vorbeugung gegen Krankheiten und zur Erhaltung der Gesundheit. Mit den Würzpflanzen können Sie leckere Gerichte veredeln”, sagt Apothekerin Elke Zakaria. Sie ist im Vorstand des Wiehler Heimatvereins aktiv und pflegt das Kräuterbeet mit einem engagierten Team. In den vergangenen Wochen mussten viele Gießkannen gefüllt werden, um das Gartenland ausreichend zu bewässern und die Pflanzenvielfalt zu erhalten.

Kräuterbeete und Kräutergärten zählen zu den ältesten Formen der Gartenkultur, denn schon immer haben Menschen die Kraft der Kräuter geschätzt. Bereits in der Planungsphase der Neugestaltung des Alten Kurparks kam aus der Bürgerwerkstatt und als Anregung vom Heimatverein Wiehl e.V. die Idee, im Par ein Kräuterbeet zu gestalten. Mittlerweile wächst in dem Garten, was heilend und bekömmlich ist und die Artenvielfalt unterstützt.

“Zukünftig wollen wir verschiedene Aktionen am Kräuterbeet anbieten. Seit einiger Zeit haben wir bereits eine Zusammenarbeit mit der Garten AG des Grundschulverbunds Wiehl-Marienhagen, die sich um einen Teil des Beets kümmert. Wir freuen uns über viele Besucherinnen und Besucher hier. Gerne können Kräuter oder Früchte in haushaltsüblichen Mengen entnommen werden”, sagt Elke Zakaria. “Wer sich für Kräuter interessiert und Gartenarbeit liebt, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen und unsere Arbeit unterstützen.”

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Quelle: Heimatverein Wiehl e.V.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"