Gummersbach NachrichtenJunge MenschenRegionales EngagementSoziales und Bildung

CJD Gummersbach unterwegs in Overath

Gummersbach Wer an diesem Wochenende im HIT Verbrauchermarkt in Overath einkaufen war, hatte die Chance Menschen kennenzulernen, die ihnen dort noch häufiger begegnen könnten. Der Grund? Das CJD Gummersbach war vor Ort und hat – ähnlich wie bei bekannten vergangenen Aktionen (z.B. in Marienheide, Bergneustadt oder Engelskirchen) – jungen Menschen die Chance gegeben, in die Praxis des Verkäufer-Berufs hereinzuschnuppern. Für die Zukunft befinden sich CJD-Ausbilder Stefan Borner und HIT-Marktleitung Sarah Blumberg schon in Vorgesprächen für weitere Praktika oder sogar Übernahmen in das Unternehmen – eine Kooperation, die sich auch für den HIT in Overath lohnt. So werden künftige Fachkräfte und mögliche Ausbildungsbetriebe zusammengebracht.

Kim Wegner und Florian Pondruff begannen ihre Karrieren im CJD in Gummersbach. Foto: ARKM

Tatsächlich besteht zwischen dem CJD Gummersbach und dem HIT in Overath bereits eine langjährige Kooperation. Einige ehemaligen Schützlinge des CJD haben auch hier Karriere gemacht; So ist Kim Wegner zum Beispiel bereits seit 2 ½ Jahren im HIT und leitet nun ihrerseits CJDler in der Abteilung “Obst und Gemüse” an und sitzt auch im Prüfungsausschuss. Ähnlich wie bei ihrem Kollegen Florian Pondruff, der im Bereich Tiefkühlwaren und Getränke eingesetzt ist, lag der Start ihrer Karriere im CJD in Gummersbach.

Das Angebot am Freitag (06.05.2022) besteht aus Fleischwurst, Räucherwaren, Grillwurst (eigens hergestellt von Meister Blumberg) und als absoluten Renner des Tages frischer Spargel aus Bruchsal, zum Teil mit Bestellungen in Höhe von 5 Kilo. Das Ganze ergibt grandiose Verkaufszahlen. Überwiegen dürften allerdings noch die Erfahrungswerte, die die jungen Menschen mitnehmen: Kaputte Kassen bei langen Warteschlangen erfordern Flexibilität und Teamwork, ohne lange darüber nachzudenken – “Arbeit in Echtzeit”. Auch die Größe des Marktes ist eine völlig neue Erfahrung. Das sieht auch der Ausbilder: “Die Teilnehmer lernen in den zwei Tagen hier mehr als in einem Monat bei uns”. Auch Sarah Blumberg freut sich über die tolle Aktion: “Mit eigenem Personal wäre das schwer umsetzbar.”

“In diesem Markt macht die Zusammenarbeit wirklich Spaß”, resümiert Ausbilder Stefan Borner. Hoffentlich kann man sich auch in Zukunft auf weitere Aktionen dieser Art freuen.

2022-05-10-CJD
Foto: ARKM
2022-05-10-CJD
Foto: ARKM
Foto: ARKM
2022-05-10-CJD
Foto: ARKM
2022-05-10-CJD
Kim Wegner und Florian Pondruff. Foto: ARKM
2022-05-10-CJD
Ausbilder Stefan Borner mit Tom Landwald (links) und Serhat Türkmen (rechts). Foto: ARKM

Autorin: Amei Schüttler

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"