KulturSportVeranstaltungenVereineVerschiedenesWas Du nicht verpassen darfst!

Sauerland-Boxer Hrgovic: Spannender FIGHT in Mexico

Nach der Boxgala in Ludwigshafen mit erfolgreichen Kämpfen der Sauerland-Boxer Vincent Feigenbutz, Sophie Alisch, Katharina Thanderz und Hadi Srour steht am kommenden Sonnabend, 24. August bereits der nächste Fight auf dem Programm: In Hermosillo (Mexiko) steigt dann WBC International-Champion Filip Hrgovic (Kroatien/8-0, 6. K.o.) für das Team Sauerland gegen Mario Heredia (Mexiko/16-6-1, 13 K.o.) in den Ring. Der Schwergewichtskampf über zehn Runden wird in Deutschland am frühen Sonntagmorgen live auf DAZN (ab ca. 4.30 Uhr) gezeigt. 
 
 

Schwergewichtskampf gegen Mario Heredia LIVE auf DAZN

Ende Mai besiegte der 27-Jährige den US-Amerikaner Gregory Corbin in Maryland (USA) nach K.o. in Runde 1, der Kampf war bereits nach 60 Sekunden beendet. Gegen Heredia, der im April den ehemaligen Weltmeister Samuel Peter (USA) nach Punkten geschlagen hatte, möchte Hrgovic nun den siebten K.o. seiner Profikarriere. Das Duell findet im Vorprogramm der WBC-Weltmeisterschaft im Superfliegengewicht zwischen Juan Francisco Estrada (Mexiko/39-3, 26 K.o.) und Dewayne Beamon (USA/16-1-1, 11 K.o.) im Centro de Usos Múltiples statt. Der gesamte Kampfabend wird live auf DAZN (Sonntag, ab 1 Uhr) übertragen.

 

Quelle: Sauerland Event GmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!