Wiehl – Am Sonntagnachmittag, den 28.07.19, startet im Wiehlpark zum ersten Mal das Festival des Sports. Initiiert vom Kreissportbund Oberberg präsentieren drei Wiehler Vereine und der Stadtsportverband Wiehl ein buntgefächertes und attraktives Sportangebot zum Kennenlernen und Mitmachen für Alle. Der Kreissportbund veranstaltet parallel dazu einen Rehasport-Aktionstag mit einem besonderen Schwergewicht auf die Rehasportangebote im Wiehler Raum.

Alle Interessierten, auch Nicht-Vereinsmitglieder, sind herzlich willkommen. Die Aktionen für Groß und Klein sind kostenfrei. Vielfältige Sportangebote laden dazu ein, sich auszuprobieren: Outdoorfitness, Nordic Walking und Lauftreff, Atemübungen und Kung Fu, Faszientraining, Tai Chi, Gehirnjogging und Basketball werden im 30minütigen Wechsel angeboten. Im Wiehlpark gibt es einen Geräteparcours für alle, einen Sprinttest, das „halbe“ Sportabzeichen, Flexibilitäts- und Kraftchecks, Sauerstoff-, Blutzucker- und Cholesterinmessung. Im Anschluss an diese Auftaktveranstaltung werden zwei Wochen lang
abwechslungsreiche Sportangebote des TuS Wiehl, des Wiehltaler LC und des Vereins für Gesundheitssport und Rehabilitationssport Oberberg (Haus der
Gesundheit) für Jeden im Wiehlpark angeboten.

Die Beteiligten wollen den Breitensport in Wiehl fit für die Zukunft machen. Dazu sind alle Wiehler Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld eingeladen, einfach mal ihre persönlichen Fragen zum Wiehler Sport zu stellen. Der Wiehler Bürgermeister Ulrich Stücker wird am 28.07. persönlich vor Ort sein und Antworten geben. Fragen können zu folgenden Themen gestellt werden: Welche Sportarten liegen dir besonders am Herzen? Fehlen dir bestimmte Sportstätten in Wiehl? Hast du Fragen zu Sportvereinen in Wiehl? Wie kann ich mich im Sport engagieren, zum Beispiel als Übungsleiter oder Mitarbeiter? Welchen Stellenwert hat der Sport in Wiehl? Was findest du gut am Wiehler Sport und was schlecht? Die Fragen bitte an den Stadtsportverband Wiehl schicken: Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl oder a.harnisch@wiehl.de oder (0 22 62) 99-206. Alle Infos und Details zu den Veranstaltungen finden Sie auf den Homepages der beteiligten Vereine und unter www.ksb-oberberg.de.

Quelle: Kreissportbund Oberberg e. V.

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter Telefon: 02261-9989-885, oder per Mail unter: redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere