Hinweis zu externen Verlinkungen
Blaulichtreport OberbergWiehl Nachrichten

54-Jähriger versucht in ein brennendes Gebäude zu gelangen

ARKM.marketing

Wiehl Mehrfach hat ein 54-Jähriger am Dienstag (23.03.2021) versucht, in ein brennendes Gebäude zu gelangen.

Am frühen Dienstagabend, um 19:50 Uhr, brannte es im Keller eines Wohngebäudes in der Peter-Steinmetzler-Straße. Die Bewohner waren bereits evakuiert. Während die Feuerwehr mit Löscharbeiten beschäftigt war, versuchte der alkoholisierte 54-Jährige immer wieder in das Gebäude zu gelangen. Dabei störte er die Löscharbeiten erheblich. Polizisten versuchten ihn daran zu hindern, in das Gebäude zu laufen. Daraufhin drohte er den Einsatzkräften mit geballten Fäusten und beleidigte diese. Schließlich blieb nichts anderes übrig als den renitenten 54-Jährigen mit Handschellen zu fixieren. Dabei trat dieser um sich und traf einen Beamten am Bein. Der 54-Jährige wurde zur Polizeiwache gebracht, wo er eine Blutprobe abgeben musste. Auf ihn wartet nun ein Ermittlungsverfahren.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"