Gummersbach (ots) – Am Freitagabend (23. August) musste der Fahrer eines weißen Renaut Megane auf der Friedrichstaler Straße einer entgegenkommenden Kombilimousine ausweichen – er prallte gegen eine Mauer , der entgegenkommende Wagen setzte seine Fahrt fort. Gegen 22.30 Uhr war der 51-jährige Renaultfahrer in Richtung Vollmerhausen gefahren, als ihm in einer Kurve ein schwarzer PKW Kombi auf seinem Fahrstreifen entgegenkam.

Um eine Frontalkollision zu vermeiden, wich der 51-Jährige nach rechts aus und prallte im weiteren Verlauf zunächst gegen eine Mauer. Gestoppt wurde seine Fahrt dann an einer Laterne, die durch den Unfall ebenfalls beschädigt wurde. Der Fahrer des schwarzen Kombi setzte seine Fahrt fort – ein Zeuge sah den Wagen kurze Zeit später mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Niedersessmar flüchten. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis 

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: redaktion@oberberg-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere