Wenn der Frühling langsam Einzug hält und die ersten Sonnenstrahlen die Besucher wieder zu einem Spaziergang nach draußen lockt, rüstet sich auch Schloss Burg und eröffnet mit dem Ostermarkt die Marktsaison. An rund 80 Ständen bietet sich dem Besucher auf dem Rundweg durch das Schloss und durch die Höfe ein breites Angebot von Dekorationen, Schmuck und Textilien, allerlei Feinkost und Kosmetikartikel bis hin zu Gebrauchsgegenständen. Auf die Jahreszeit wird natürlich verstärkt Bezug genommen und so steht nicht allein Ostern, sondern auch der Frühling im Blickpunkt.

Bei hoffentlich sonnigem Wetter werden rund 4.000 Besucher am Wochenende erwartet, die sich auf das bevorstehende Osterfest einstimmen wollen. Ein großzügiges Verpflegungsangebot vor den Toren vom Lammburger über Pulled Pork, Forelle, Flammkuchen, Crêpes und vielem mehr rundet den Besuch ab. Es gelten die regulären Museumseintrittspreise von 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder. Im Anschluss an den Ostermarkt findet am Samstagabend ab 18 Uhr im zweiten Innenhof ein Teilprogrammpunkt der Kultur Nacht Solingen statt.

Quelle: Kristina Malis

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter Telefon: 02261-9989-885, oder per Mail unter: redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema