Aktuelles aus den OrtenAusbildungOberberg

Wirtschaftsjunioren suchen schlaue Schüler

Gummersbach. Die Wirtschaftsjunioren Oberberg suchen den schlausten Schüler Oberbergs: „Wir laden alle Schulen ein, am diesjährigen Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb teilzunehmen“, sagt Christian Reif, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Oberberg. Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist ein Wissensquiz rund um Fragen zu Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung und Allgemeinbildung. Teilnehmen können Schulklassen der neunten Klassenstufen aller allgemein bildenden Schulen.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben das Quiz entwickelt, um mehr wirtschaftliche Lehrinhalte in die Schulen zu bringen und Jugendlichen einen Eindruck davon zu vermitteln, welches Wissen Arbeitgeber erwarten. Im vergangenen Jahr haben rund 40.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland teilgenommen. „Sich in Sachen Wirtschaft auszukennen, ist in vielen Bereichen wichtig, zum Beispiel, wenn es um die Berufswahl geht“, sagt Matthias Kausemann, diesjähriger Projektleiter der Wirtschaftsjunioren Oberberg. „Deshalb freuen wir uns über jeden, den wir für das Thema Wirtschaft begeistern können.“ Unter allen teilnehmenden Jugendlichen wird ein Kreissieger ermittelt. „Das Highlight dieses Jahr, ist die Austragung des Bundesfinales bei uns vor Ort“, sagt Matthias Kausemann. Dazu freuen sich die Wirtschaftsjunioren Oberberg, die Kreissieger aus ganz Deutschland zum großen Bundesfinale im März 2014 einladen zu dürfen und gemeinsam mit ihnen ein erlebnisreiches Wochenende zu verbringen.

„Für Lehrer bietet das Projekt außerdem einen idealen Anlass, um wirtschaftliche Inhalte im Unterricht zu behandeln. So werden die Jugendlichen besser auf ihren Berufseinstieg vorbereitet.“

Weitere Informationen für alle, die an dem Quiz teilnehmen möchten, gibt es bei der IHK Köln, Zweigstelle Oberberg, Frau Stefanie Gartenschläger unter 02261 8101-985 oder [email protected]

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!