Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenHückeswagen NachrichtenOberbergRadevormwald NachrichtenSoziales und Bildung

Hückeswagen: Bürgermeister besprechen Zusammenarbeit

ARKM.marketing

Hückeswagen – Anfang dieser Woche haben sich die Bürgermeister von Remscheid, Wermelskirchen und Hückeswagen zu einem ihrer regelmäßigen Treffen im Hückeswagener Schloss zusammengefunden.

Thema dabei waren Möglichkeiten der interkommunalen Zusammenarbeit zwischen den Bergischen Kommunen. Insbesondere das neue Gewerbegebiet am Gleisdreieck in Bergisch Born war Thema, aber auch die alle Kommunen betreffenden Herausforderungen bei der Unterbringung und Integration von Flüchtlingen sowie die Möglichkeiten einer Kooperation beim Tourismus im Bergischen.

Die Bürgermeister der Region beim Treffen im Hückeswagener Schloss  v.l.n.r.: Dietmar Persian (Hückeswagen), Burkhard Mast-Weisz (Remscheid), Rainer Bleek (Wermelskirchen), Johannes Mans (Radevormwald) (Quelle: Schloss-Stadt Hückeswagen)
Die Bürgermeister der Region beim Treffen im Hückeswagener Schloss v.l.n.r.: Dietmar Persian (Hückeswagen), Burkhard Mast-Weisz (Remscheid), Rainer Bleek (Wermelskirchen), Johannes Mans (Radevormwald) (Quelle: Schloss-Stadt Hückeswagen)

Die Bürgermeister haben in einem gemeinsamen Schreiben an die Landtagsabgeordneten der Region außerdem noch einmal auf die Wichtigkeit und Dringlichkeit der Straßenbauprojekte B237n (äußere Ortsumgehung Hückeswagen sowie B51n (Bergisch Born) hingewiesen. Die vier Bürgermeister sind sich einig, dass diese Maßnahmen im Bundesverkehrswegeplan von größter Bedeutung für den Verkehr in der Region sind.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"