Aktuelles aus den OrtenBergneustadt NachrichtenBlaulichtreport Oberberg

Helm verhindert Schlimmeres

Bergneustadt – Bei einem Unfall auf der Eichenstraße hat sich am Donnerstag (9. Juli 2020) ein 11-Jähriger Radfahrer zwar Verletzungen zugezogen, die einen Aufenthalt im Krankenhaus erforderlich machen – ohne Helm wären die Unfallfolgen aber deutlich schwerer gewesen. Der Junge war mit seinem Fahrrad von einer Grundstückszufahrt auf die Fahrbahn eingefahren und dabei mit dem Auto einer 19-Jährigen zusammengestoßen. Die 19-Jährige, der die Sicht auf den jungen Radfahrer durch parkende Fahrzeuge versperrt war, hatte noch versucht den Unfall durch ein Bremsmanöver zu verhindern, was ihr aber nicht gelang. Bei dem anschließenden Sturz zahlte es sich aus, dass der 11-Jährige einen Fahrradhelm trug; dieser konnte den Aufprall deutlich mindern und bewahrte ihn so vor schwereren Verletzungen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!