Blaulichtreport OberbergWipperfürth

Motorradfahrer im Krankenhaus verstorben

Wipperfürth – Ein am vergangenen Montag (18. Mai 2020) auf der Kreisstraße 11 verunglückter Motorradfahrer aus Neu Wulmsdorf ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Der Mann war auf der Kreisstraße 11 von Radevormwald-Rädereichen in Richtung der Bevertalsperre gefahren und hatte vor einer Rechtskurve ein Auto überholt. Beim anschließenden Anbremsen vor der Kurve verlor er die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Der 59-Jährige trug zwar einen Schutzhelm – dieser war aber nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Beim Sturz riss der Kinnriemen, woraufhin sich der Helm löste und keinen Schutz mehr bieten konnte. Mit schweren Kopfverletzungen hatte ein Rettungshubschrauber den Motorradfahrer in eine Klinik geflogen, wo er am Freitag seinen Verletzungen erlag.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!