Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatGummersbach NachrichtenSport

DHB-Pokal: VfL Gummersbach ist eine Runde weiter

130821markbult
Übernahm Verantwortung im Spiel des VfL: Mark Bult – Archivbild: Uwe Schlegelmilch.

Gummersbach – Mit einem am Ende deutlichen 32:22 konnten sich die Gummersbacher Handballer gegen die SG Köndingen/Teningen durchsetzen und in die zweite Runde des DHB-Pokals einziehen.

Dem Erfolg war eine teilweise sehr offene Partie vorausgegangen, die den Gästen aus dem Oberbergische volle Konzentration abgeforderte: Die Handballer der SG hielten gut mit und gingen in der fünften Minute durch Christian Hefter sogar mit 5:3 in Führung. Diesen Vorsprung konnten sie allerdings nicht halten. Kurz vor Ende des ersten Durchgangs war es Andreas Schröder, der zum 13:9 aus Gummersbacher Sicht traf. Beim Stand von 15:12 für den VfL wechselte man die Seiten.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht. Nach 41 gespielten Minuten waren die Gastgeber bis auf zwei Tore heran gekommen. Der VfL Gummersbach spielte konzentriert weiter und hatte in dieser Situation mit Mark Bult einen Spieler, der die nötige Verantwortung übernahm. Die Neuverpflichtung von den Füchsen Berlin erzielte drei Tore in Folge und brachte damit den VfL endgültig auf die Siegerstraße.

Stimmen zum Spiel:

Emir Kurtagic (Trainer): „Ich bin mit der Einstellung und Leistung der Mannschaft zufrieden, obwohl wir in der ersten Halbzeit ein paar leichte Fehler gemacht haben. Die Gastgeber haben es uns sehr schwer gemacht, aber das ist Pokal. Am Ende zählt, dass wir eine Runde weiter sind und ein gutes Ergebnis eingefahren haben.“

Frank Flatten (Geschäftsführer): „Ich freue mich über den ersten Pflichtspielsieg in der Saison und bin froh, dass wir unserer Favoritenrolle gerecht werden konnten. Aber unser Fokus liegt ganz klar auf dem ersten Bundesligaspiel am Samstag gegen den TV Emsdetten. Dort muss unsere Mannschaft direkt zeigen, was in ihr steckt und die ersten beiden Punkte möglichst in der Schwalbe-Arena behalten.“

Tore VfL Gummersbach: Bult (7), Santos (7), J. Larsson (4), Schröder (4), von Gruchalla (3), Gaubatz (2), Putics (2), Schindler (1), F. Larsson (1), Schröter (1).

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"