Blaulichtreport OberbergMarienheide

Schwerer Verkehrsunfall mit Vollsperrung

Marienheide Gestern (21.06.2020), gegen 05:45 Uhr, kam es auf der Leppestraße in Marienheide-Hütte zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem der 29-jährige Fahrer schwer verletzt wurde. Der junge Mann aus Marienheide war zur Unfallzeit mit einem Pkw aus Richtung Gimborn kommend in Fahrtrichtung Marienheide unterwegs. In Höhe der Ortschaft Hütte kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen einen Baum. Hierdurch wurde der Pkw derart beschädigt, so dass die alarmierte Feuerwehr den Fahrer zunächst aus dem Autowrack befreien musste. Nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. In der Atemluft des Mannes wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt, daher wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Für die Zeit der Bergung des Pkw und zur polizeilichen Unfallaufnahme musste die Leppestraße kurzzeitig komplett gesperrt werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand hoher Sachschaden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"