Lindlar – Berufe mal anders entdecken und sich im handwerklichen Arbeiten ausprobieren! Das Projekt „mach Grün! Zukunft in Deiner Hand“ bei VSB gGmbH und ZebiO e.V. bietet „grüne“ Berufserkundung mit Erlebnischarakter. Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren können sich für eine spannende Woche lang in einem kostenlosen Workcamp, 14. – 18. Oktober 2019 in Lindlar, anmelden.

Quelle: image4you / pixabay.com

Balken, Bretter, Bruchsteine – gut genug für eine Bude oder für ein ganzes Haus? Wie geht „nachhaltig“ und „anders“ in der Arbeitswelt, z.B. wenn gebaut, renoviert, gezimmert und angestrichen wird? Und immer stellt sich die Frage „Ist das wertvoll und noch zu gebrauchen oder kann das weg?“ Selbst Hand anlegen und sägen, hämmern, schrauben und bauen, entwerfen, anstreichen und verzieren – das, was aus einem Haufen altem Baumaterial und anderen Resten entsteht, wird den Garten „Essbares Lindlar“ im Park Plietz bereichern.

Auf Exkursionen und bei Lagerfeuergesprächen mit Fachleuten erfahren die Jugendlichen viel darüber, wie sich modernes Bauen und Planen mit Umwelt- und Klimaschutz verträgt und außerdem was mit Recycling, Upcycling und Cradle2Cradle gemeint ist. Alle Berufe haben also eine „grüne“ Seite und das macht sie besonders spannend.

Für den Spaß während der gemeinsam verbrachten Woche gibt es das volle Programm: Bogenschießen, ein Medien- und ein Kreativ-Workshop, Teambuilding-Spiele und ein Besuch in der Kletterhalle.

Die Museumsherberge des LVR-Freilichtmuseums Lindlar bietet Unterkunft, Verpflegung und museumspädagogische Angebote.

Quelle: VSB gemeinnützige GmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: redaktion@oberberg-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere