LindlarVerschiedenes

Bauarbeiten auf der K38 zwischen Loxsteeg und Fahn

Lindlar Ab Montag, 20.04.2020 beginnen umfangreiche Erneuerungsarbeiten auf der Kreisstraße 38 (K38) im Gemeindegebiet Lindlar zwischen Loxsteeg und Fahn. Das teilt das Amt für Immobilienwirtschaft des Oberbergischen Kreises mit.

Auf knapp 2 km Länge wird die schmale, stark schadhafte Fahrbahn vollflächig erneuert und gleichzeitig auf 4,75 m verbreitert. Um die Straße besonders bei Fahrzeugbegegnungen sicherer zu machen, wird außerdem der Fahrbahnrand zur Talseite hin mit Rasengittersteinen und der bergseitige Rand mit überfahrbaren Muldensteinen befestigt und eine enge Doppelkurve aufgeweitet. In Teilbereichen wird durch Leerrohre die Vorsorge für spätere Leitungsverlegungen getroffen.

Damit der Ort Müllemich inmitten der Baustrecke weiterhin erreichbar bleibt, wird die Maßnahme in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. Der erste Bauabschnitt beginnt an der L 299 bei Loxsteeg und reicht bis Müllemich. Der anschließende zweite Bauabschnitt beginnt ab Müllemich und endet in der Ortslage Fahn an der K24. Damit bleibt der Anliegerverkehr aus jeweils einer Richtung grundsätzlich möglich.

Umleitung für die K38 wird eingerichtet

Weil die K38 so eng ist, muss der Ausbau in beiden Abschnitten zwingend unter Vollsperrung für den Durchgangsverkehr erfolgen. Eine ortsnahe Umleitung ist über die L 299 Loxsteeg – K20 Köttingen – K24 Schmitzhöhe – Fahn eingerichtet.

Die Bauarbeiten und damit die Verkehrsbeeinträchtigungen werden insgesamt voraussichtlich bis Ende November 2020 abgeschlossen sein.

Weitere Informationen zu Baumaßnahmen auf Kreisstraßen erhalten Sie auf www.obk.de/kreisstrassen.

Quelle: Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!