GummersbachJunge MenschenOberbergSoziales und Bildung

Teddybären für die Kinderklinik

Fans folgen Weihnachtsaufruf des VfL Gummersbach

Gummersbach – Dem Aufruf des VfL Gummersbach „Mitmachen – Freude schenken“ folgen inzwischen die ersten Fans und bringen bei den Heimspielen Weihnachtsgeschenke für die Kinder, die in der Weihnachtszeit im Krankenhaus behandelt werden müssen. Gleich 20 Teddybären hatten Meike Ruhland und Marc Knabben, Filialdirektor der Deutschen Bank Gummersbach, im Gepäck. „Eine tolle Aktion des VfL Gummersbach, die Unterstützung verdient“, sagte Knabben am Rande des Spiels gegen den TBV Lemgo am vergangenen Samstag. Die Teddybären – jeder in einem kleinen Reisekoffer verpackt – überreichen die Handballprofis kurz vor Heilig Abend bei ihrem Besuch in der Kinderklinik an die kleinen Patienten.

Sascha Klein, „Gummi“, Meike Ruhland und Marc Knabben (Foto: Klinikum Oberberg GmbH)

Auch Frank Grebe, Vorstand der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt, unterstützt die Aktion des VfL Gummersbach mit liebevoll verpackten Geschenken. Die Fans des Bundesligisten verwandelten am Samstag den Stand der Kinderklinik in der Schwalbe-Arena mit Ihren Geschenken in einen weihnachtlichen Gabentisch. „Wir freuen uns sehr, dass die VfL-Fans wieder dem Aufruf des Vereins folgen, dafür ein herzliches Dankeschön“, freute sich Klinikum-Geschäftsführer Sascha Klein. Als sichtbaren Ausdruck der Dankbarkeit für die großzügigen Geschenke der Fans, hatte das Klinikum Oberberg am Samstag mit freundlicher Genehmigung von Trikotsponsor AggerEnergie ein Dankeschön auf das Trikot von Maskottchen Gummi drucken lassen.

Noch bis zum 15. Dezember nehmen die Mitarbeiter in der VfL-Geschäftsstelle Weihnachtsgeschenke für die Patienten der Kinderklinik entgegen. Beim Heimspiel am Nikolaustag, 6. Dezember, steht der Stand der Kinderklinik das letzte Mal im Rahmen der diesjährigen Aktion in der Schwalbe-Arena. Da niemand zu Weihnachten gerne ein gebrauchtes Spielzeug bekommen möchte, bittet der VfL um neue Puppen, Legosteine oder Spiele. Beschenkt werden Kinder vom Säuglingsalter bis 17 Jahren. Die Kinderklinik und der VfL Gummersbach sagen „herzlichen Dank“ an alle, die die Weihnachtsaktion „Mitmachen – Freude schenken“ unterstützen.

Foto: Klinikum Oberberg GmbH

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!