Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergGummersbach Nachrichten

Taschendiebe in Fußgängerzone unterwegs

ARKM.marketing

Gummersbach (ots) – Zwei Mädchen erbettelten sich am Freitag(10.5.) in der Gummersbacher Innenstadt bei einem 73-jährigen Mann mit dem „Zetteltrick“ Geld und erleichterten ihn direkt auch um sein übriges Bargeld. Gegen 12 Uhr sprachen die Mädchen den Senior an, indem sie ihm ein Pappschild vorhielten. Darauf war eine Spendenliste für Behinderte. Der Mann zückte seine Geldbörse und gab den Mädchen einen 10 Euro -Schein. Während er sich auf der Liste als Spender eintrug, entnahmen die Mädchen dem Mann unbemerkt die übrigen Geldscheine aus der Geldbörse. Erst später fiel dem Spender sein Verlust auf.

Personenbeschreibung der Mädchen: Beide etwa 14-15 Jahre, klein, dunkle Haare, eine dunkel gekleidet, die andere hell.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen bitte an die Polizei unter der Telefonnummer: 02261-81990 Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"