Gummersbach – Sie fragen sich vielleicht, warum soll ich fit für die Vielfalt werden? Oder Sie sagen sich: Vielfalt, klar ist das ein Thema für mich und meinen Verein aber wie, bitte schön, gehe ich das praktisch an? Als hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter/in in einer Sportorganisation oder sozialen Einrichtung sind Sie bei FIT FÜR DIE VIELFALT genau richtig. Das Seminar vermittelt Hintergründe und konkrete Handlungsmöglichkeiten und schärft den Blick für die Potenziale von Vielfalt.

(c) LSB NRW | Foto: Andrea Browinkelmann

Das Vielfalt-Seminar ist eine intensive Trainingseinheit in Theorie und Praxis. Sie führt nicht an das Thema heran, sondern in es hinein. Denn das Interesse an Verschiedenheit, an ihrer Wahrnehmung und Wirkung, weckt das Seminar selbst. Es verknüpft theoretische Hintergründe mit praktischen Übungen und ermöglicht den Teilnehmer/innen die oft überraschende Reflexion ihres eigenen Verhaltens. So unterstützt es die tägliche Arbeit ganz unterschiedlicher Teilnehmer/innen-Gruppen. Übungsleiter/innen, Trainer/innen und FSJ/BFD-ler/innen profitieren von dem Seminar ebenso wie die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen von Vereinen oder Verbänden oder Sozialarbeiter/in mit Sportbezug.

Mögliche Themen

  • Kennenlernen von verschiedenen Lebensmodelle und –Konzepten
  • Sport als Lernmittel zur Vermittlung von kulturellen Unterschieden und deren Integration in den Sportalltag (Gender, Kleidung, Sportarten)
  • Lernfelder eröffnen, um Unterschiede deutlich zu machen und eine Annäherung im Sport zu ermöglichen (Spiele zur interkulturellen Verständigung)
  • Möglichkeiten und Grenzen der Integration im Sportverein

Der Kreissportbund Oberberg lädt Sie herzlich ein! Die Fortbildung „Fit für die Vielfalt“ findet in Gummersbach am 09. und 10. November 2019 statt. Melden Sie sich also jetzt noch an! Weitere Informationen erhalten Sie unter 02261-911930 oder info@ksb-oberberg.eu. Eine Anmeldung kann auch direkt unter: www.sportangebote-oberberg.de, Rubrik Qualifizierung/Sportpraxis erfolgen.

Quelle: Kreissportbund Oberberg e. V.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: redaktion@oberberg-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere