Blaulichtreport OberbergGummersbach

1 Tonne Rauschgift in Gummersbach sichergestellt

Gummersbach (ots) – Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung hat die Oberbergische Polizei im Rahmen einer Hausdurchsuchung in Gummersbach etwa 1 Tonne Betäubungsmittel sichergestellt.

ANZEIGE:
Foto: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Den entscheidenden Hinweis erhielt die oberbergische Polizei in der Woche vor Weihnachten. Bereits kurze Zeit später lag der Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Köln vor und die Ermittler durchsuchten Keller und Wohnung des Objekts in Gummersbach. Dabei stellten sie etwa 1 Tonne einer Substanz fest, die unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. Die Substanz wird zur Herstellung von konsumfähigen Drogen (Dimethyltryptamin) verwendet, die eine ähnliche Wirkung wie LSD aufweisen. Nach hiesigen Erkenntnissen handelt es sich dabei bislang um den bundesweit größten Fund. Das Amtsgericht Gummersbach erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln Haftbefehl gegen den zunächst flüchtigen 25-jährigen Tatverdächtigen. Zwischenzeitlich hat dieser sich der Polizei gestellt und sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!