GummersbachKulturOberbergSoziales und BildungVereineVerschiedenesWissen, was in Oberberg los ist!

Farbenfrohes Treiben im Schaufenster vom Möbelkaufhaus

Gummersbach. Ein ungewöhnliches Bild zog zwei Wochen lang die Blicke der Passanten an der Mühlenstraße in Gummersbach auf sich. Im Schaufenster des Caritas Wohnwelt tummelten sich zwölf Malbegeisterte mehrerer Nationen, um bei der Referentin Fitnat El Khaldi das Malen zu lernen. El Khaldi hatte diesmal das Thema Wolken gesetzt, an dem die Lernenden  Licht und Schatteneffekte ausprobieren konnten, Kontraste und Farbverläufe, Hell und Dunkel sowie Schattierungen.

 

Rahaf Hakawati aus Syrien gestaltet nach Anleitung ausdrucksstarke Wolkenbilder.
Foto: Fitnat El Khaldi

Ein Dutzend Malbegeisterte nahmen am Caritaskurs teil

An sechs Nachmittagsterminen hantierten die Workshopteilnehmer mit Acrylfarben auf Leinwand und setzten Proportionen, Perspektiven sowie Licht- und Schatten-Effekte. Dieser kostenfreie Kurs, organisiert von der Caritasbegegnungs-Kampagne „Vielfalt. viel wert“ wird am 27. September von 14.30 bis 17.30 Uhr in der Caritas Wohnwelt an der Mühlenstraße 24 bis 26 in Gummersbach innerhalb der Interkulturellen Woche 2019 erneut angeboten. Wer die Gelegenheit nutzen will, kann sich bei der Kursleiterin unter der Mailadresse [email protected] anmelden.

 

Quelle: Caritasverband für den Oberbergischen Kreis e.V.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!