Aktuelles aus den OrtenBergneustadt Nachrichten

Schützenverein Bergneustadt 1353 e.V. – Jens-Holger Pütz

Bergneustadt – Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Bergneustadt 1353 e.V. statt. Der Vorsitzende JeJens-Holger Pützing in seinem Jahresbericht kurz auf die Höhepunkte des abgelaufenen Jahres 2019 ein. Allen voran das Schützenfest zu Pfingsten, auf dem zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Das Pfänderschießen war ein voller Erfolg und wird in 2020 wiederholt werden. Des Weiteren lobte der Vorsitzende Jens-Holger Pütz den neuen Festwirt Christian Engels und sein Team, die Zusammenarbeit gestaltete sich als sehr gut. Der Kinderferienspaß und die Seniorenweihnachtsfeier waren volle Erfolge. Bei verschiedenen Schießwettbewerben erzielten die Bergneustädter Sportschützen sehr gute Ergebnisse. Auch hob der Vorsitzende Jens-Holger Pütz die sehr gute Zusammenarbeit im geschäftsführenden Vorstand, dem Gesamtvorstand und den Einsatz der vielen Helfer hervor.

Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteil, nachdem die Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung festgestellt hatten. Bei den anstehenden Neuwahlen gab es folgendes Ergebnis: Maik Bonner (2. Vorsitzender), Mario Bösinghaus (Kassierer), Wolgang Maiworm (Schießwart und Kommandant), Karin Heitmann (Archivarin), Willi Glumm (Zeltwart) und Lars Bonner (stellvertretender Platzwart). Die jeweiligen Abstimmungen waren einstimmig. Im August des vergangenen Jahres hat Dr. Sascha Bonness sein Amt als Schriftführer von Vanessa Opladen übernommen, die nach Köln verzogen ist.

Nachdem der geschäftsführende Vorstand unter kaufmännischen Gesichtspunkten vor etwas mehr als einem Jahr eine Bestandsaufnahme über die Einnahmen- und Ausgabenseite gemacht hatte, wurde schnell klar, dass eine nachhaltige Bewirtschaftung der vereinseigenen Immobilien, des laufenden Betriebs und der Festivitäten nur durch eine leichte Erhöhung der Beiträge möglich ist. Dies wurde im letzten Jahr mit überwältigender Mehrheit so beschlossen, so dass der Schützenverein Bergneustadt die Weichen für eine finanziell gute Zukunft gestellt hat. Im abgelaufenen Jahr knüpfte der Vorstand mit verschiedenen Maßnahmen daran an und sparte in verschiedenen Bereichen weitere Kosten ein.

Zum Schluss der Jahreshauptversammlung ging der Vorsitzende Jens-Holger Pütz auf das bevorstehende Schützenfest 2020 ein. Die Planungen sind schon weit fort-geschritten. Nach vielen Treffen und  Gesprächen seit dem letzten Schützenfest hat der geschäftsführende Vorstand, vom Gesamtvorstand und der Versammlung einstimmig unterstützt, folgende Neuerung vorgesehen: Am Freitagabend findet im Schützenzelt unter dem Motto „Alaaf und Horrido“ die „1. Kölsche Nacht“ mit zwei Bands der kölschen Musikszene, den Lokalmatadoren „The Höösch“ aus Engelskirchen und dem Top Act „Domstürmer“ aus Köln, statt, um das in den letzten Jahren freitags leerstehende Schützenzelt mit Leben und toller kölscher Musik zu füllen. „Heimat, Tradition und kölsche Musik, dat es e Jeföhl“, so der Vorsitzende Jens-Holger Pütz. Der Eintrittspreis liegt im Vorverkauf bei 20 EUR, an der Abendkasse bei 22 EUR.

Am Samstag spielt im Anschluss an den Kommers die „Rolf, Stan & Wolle Band (RSW Band)“ zum Tanz auf. Am Sonntag beim Vogelschießen findet auch das erfolgreiche Pfänderschießen wieder statt, der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bergneustadt spielt dabei auf und abends wird unter dem Motto „Nightfever – Die beste Musik von den 80ern bis heute“ eine Disco veranstaltet. Der neue DJ, DJ Party  Papst, hat die besten Referenzen und wird dem Publikum mal so richtig einheizen. Der Krönungsfrühschoppen am Montag findet mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bergneustadt und einem spektakulären Auftritt der Bielsteiner Tanzmäuse statt.

Quelle: Schützenverein Bergneustadt 1353 e.V.

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!