VeranstaltungenWiehl Nachrichten

Märchenhaftes Wandern mit Wurst

Wiehl Wenn vom 10. bis zum 25. September 2022 die achte Bergische Wanderwoche stattfindet, gehört auch ein märchenhaftes Wandern in Wiehl zum Programm. Zudem rückt die beliebte „Wanderwurst“ wieder in den Fokus: vor dem Hintergrund des guten Zwecks.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Der Wanderführer und Märchenerzähler Jochen Spies gestaltet am Dienstag, 13. September, seine Tour mit Erzählungen und Märchen aus aller Welt. Das Wandern beginnt um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Wiehler Tropfsteinhöhle, ist fünf bis acht Kilometer lang und dauert zwei bis vier Stunden. Die Runde berührt Kleinfischbach, Großfischbach und den Bismarckturm. Wer mitgehen möchte, meldet sich bis zum 8. September bei Jochen Spies an unter der E-Mail-Adresse [email protected] Erwachsene zahlen zwischen sieben und zehn Euro, Kinder bis zwölf Jahre zwei bis drei Euro. Die Tour wird am Dienstag, 20. September, um die gleiche Uhrzeit nochmals angeboten.

Bereits am 11. September lädt die Bielsteiner Erzquell-Brauerei gemeinsam mit dem Heimatverein Bielstein und der Naturarena/Das Bergische zum Wandern ein. Es geht über den Bergischen Streifzug Nummer 17, den „Bierweg“. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr der Brauereihof in Bielstein. Auf dem Brauereigelände wird es einige Infostände geben, an denen sich die Vereine der Region präsentieren. Hier wird auch ein kleiner Biergarten aufgebaut sein. Entlang der Strecke sind Stationen mit Getränken und Snacks vorgesehen.

Für welches Wandern man sich auch entscheiden mag, in jedem Fall lohnt es sich, Wanderproviant einzupacken. Da kommt die von der Metzgerei Müller kreierte und produzierte „Wanderwurst“ gerade recht. Dabei handelt es sich um eine kräftig gewürzte und geräucherte Dauerbrühwurst mit einem Gewicht von rund 300 Gramm. Erhältlich ist sie in der Metzgerei Müller in Bielstein und Wiehl – sowie am 11. September an der Brauerei.

Das Besondere beim Wandern: Von jeder verkauften Wanderwurst gehen 50 Cent an den Sauerländischen Gebirgsverein (SGV), Abteilung Homburger Land. Mittlerweile sind auf diese Weise bereits etwa 600 Euro zusammengekommen. Die SGV-Vorsitzende Doris Bilobrowec freut sich über die Spende und weist gleichzeitig darauf hin, dass der SGV Nachwuchs sucht. Wer also Lust hat, bei der Kennzeichnung von Wegen oder als Wanderführer bzw. -führerin dabei zu sein, wendet sich an den SGV, E-Mail: [email protected]

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Quelle: Stadtverwaltung Wiehl

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"