Morsbach NachrichtenVerschiedenes

Hilfstransport in die Ukraine: Morsbach bittet um Spenden

Morsbach Die Gemeinde Morsbach plant in Zusammenarbeit mit der Spedition Friedhelm Schmallenbach GmbH einen Hilfstransport in die Ukraine, um die Menschen vor Ort mit den notwendigen Hilfsgütern zu versorgen. Dazu stellt die Spedition Schmallenbach, die auch den Transport der Hilfsgüter in die Ukraine übernehmen wird, einen Seecontainer als Lagerfläche für humanitäre Hilfsgüter zur Verfügung. Dort werden ab Dienstag, dem 30.08.2022 Sachspenden entgegen genommen. Die Gemeinde Morsbach bittet hier um Ihre Unterstützung. Benötigt werden:

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Lebensmittel:
Haltbare Konserven, Proteinriegel, Nudeln, Reis etc., Trockenhefe, Zucker, Salz, Instantsuppen, Kekse, Haferflocken, Knäckebrot, Rosinen, Tee und Kaffee, Babynahrung, Müsli

Medizinische Güter:
Noch haltbare, unangebrochene rezeptfreie Arzneimittel (ACHTUNG: es muss zwangsläufig eine Quittung beiliegen) wie: Schmerzmittel oder fiebersenkende Mittel, Verbandsmaterial, Verbandskästen, Wunddesinfektion, Tourniquets (Abbindesysteme), Schnelldruckverbände, Spritzen, Kanülen, Verbandscheren, Krücken, Wundsalben

Hygieneartikel:
Desinfektionsmittel, Damenbinden, Tampons, sterile Einweghandschuhe, Duschgel, Seife, Zahnbürsten, Zahnpasta, Windeln

Elektronisches/Weiteres:
Powerbanks, Taschenlampen, Funkgeräte, Kettensägen, Holzschneider, Drohnen, Holzöfen zum Heizen, Batterien, Isolierband, dicke Kabelbinder, Stromgeneratoren, Stirnlampen, Taktische Schutzbrillen, Taktische Handschuhe, Nachtsichtgeräte, Knieschoner, Schlafsäcke

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bittet die Gemeinde Morsbach um Spendenabgabe in Großgebinden, wenn möglich in Umzugskartons verpackt. Für Großspenden außerhalb der Annahmezeiten können Sie sich unter [email protected] melden.

Die Sachspenden können täglich von 17.00 bis 19.00 Uhr am Spendencontainer abgegeben werden. Dieser befindet sich neben dem Morsbacher Kulturbahnhof (Bahnhofstraße 40).

Auch finanzielle Hilfen werden weiterhin benötigt, um humanitäre Hilfsmittel kaufen zu können. Dazu hat die Gemeinde Morsbach ein Spendenkonto eingerichtet. Unter dem Verwendungszweck „Ukraine“ kann gerne auf das Spendenkonto DE20 3846 2135 1501 0000 23 für die Betroffenen aus der Ukraine gespendet werden.

Quelle: Gemeinde Morsbach 

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"