Hinweis zu externen Verlinkungen
Verschiedenes

Digital, statt in Papierform

ARKM.marketing

Digitale Medien sind immer stärker in der heutigen Zeit vertreten und dies hat seine Vorteile. Durch die Digitalisierung der Welt können Nachrichten binnen weniger Sekunden verschickt und empfangen werden. Wenn etwas sehr dringend ist, kann es darüber verschickt werden und der Sachverhalt kann effizient und schnell gelöst werden.
Leider wird dies aber nicht in allen Fällen genutzt und das ist insbesondere in Deutschland der Fall.

Deutschland hängt in Sachen Digitalisierung und digitaler Medien extrem hinterher, das teilweise auf die Bürokratie rückzuschließen ist. Dies ist aber nicht der alleinige Faktor, da Menschen in Deutschland ungern Veränderungen haben. Alte Menschen beschweren sich oftmals über neue Regelungen, kommen mit den typischen Argumenten, dass früher alles besser oder dass es früher noch anders war. Dies ist nicht nur in der Digitalisierung zu vermerken, sondern auch in der Sprache.

Menschen wölben sich vor der Sprachveränderung und der Inklusion von Frauen in geläufigen Bezeichnungen. Ihr Argument ist das Gleiche und sie möchten keine Veränderung.
Veränderungen werden aber benötigt, da sich die Welt meist zum Guten verändert.
Früher war es zum Beispiel auch noch normal, Minderheiten mit negativ konnotierten Bezeichnungen anzusprechen. Dies ist heutzutage nicht mehr der Fall und ist im Konsens von allen Menschen auch gut so.

Digitale Briefe

Jeder hatte bereits mal das Problem, dass ein wichtiger Brief und somit ein Sachverhalt erst sehr spät ankam. Die ganze Angelegenheit hätte auch mit einer E-Mail geregelt werden können, aber da dies ungebräuchlich in Deutschland ist, passiert es über die Post.
Im Endeffekt ist dies einfach nur sinnlos und zudem auch sehr dumm.
Warum soll etwas per Post verschickt werden, wenn dies in manchen Fällen mehrere Wochen dauert und die Nachricht im Brief sehr eilig ist? Eine E-Mail ist schneller verfasst, geht nicht verloren und wird in wenigen Sekunden empfangen.
Zudem kann eine gültige Unterschrift oder Ähnliches ebenfalls Teil einer E-Mail sein, andere Bestandteile eines Briefes können eingescannt und samt Mail verschickt werden.

Außerdem ist das Verschicken von E-Mails umweltfreundlich, da kein Papier und kein Transport für die Überbringung genutzt werden müssen.
Wichtige Informationen wie die Lohnabrechnung, Mahnungen, staatliche Mitteilungen oder Ähnliches könnten allesamt problemlos mit E-Mails überbracht werden, aber Deutschland hängt leider in all diesen Bereichen hinterher.
Jeder Mensch sollte zu seiner Geburt eine staatliche E-Mailadresse bekommen, über die er sein ganzes Leben lang verfügt und wo alle wichtigen Informationen empfangen werden. Durch dieses E-Mailpostfach könnten Briefe fast komplett ersetzt werden.

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"