Der Wunsch nach einer stabilen Beziehung, Geborgenheit und Zweisamkeit ist nicht nur in jungen Jahren vorhanden. Singles in höherem Alter sind ebenso bestrebt, einen neuen Partner zu finden und sich endlich wieder fallen lassen zu können. Entgegen dem Vorurteil. Im Alter sei es schwer einen Partner zu finden, gelingt es vielen Ruheständlern noch einmal voll aufzublühen. Schwierig wird die Partnersuche erst ab 60 Jahren, wenn Sie kein Interesse an neuen Technologien aufbringen. Seien Sie daher offen für die moderne Welt, in der Beziehungen und Kontakte im Internet aufgebaut werden. Schnell finden Sie sich beim Online Dating zurecht, sodass auch Ihrem Liebesglück nichts mehr im Wege steht.

Spaß am Internet – Keine Angst vor der Digitalisierung

Foto: geralt / pixabay.com

Zwar herrscht bei vielen Menschen im gehobenen Alter reges Interesse am Internet, doch eine vertiefende Auseinandersetzung findet nur selten statt. Damit Sie jedoch gute Chancen haben, sich in der digitalen Welt neu zu verleiben, sollten Sie Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit dem Internet ausbauen. Analysieren Sie Ihre eigenen Kenntnisse. Sollten Sie bereits den Umgang mit dem Computer gewohnt sein, kann der Einstige in das Internet direkt erfolgen. Sollten Sie jedoch noch nie einen Computer bedient haben, kann ein spezieller Kurs erste Einblicke gewähren. Sie bekommen die Möglichkeit, jeden Mausklick zu hinterfragen. Angehörige sollten Ihre Familienmitglieder immer wieder dazu ermutigen, den Umgang mit dem Computer oder dem Smartphone stärker auszuleben. Der Erfahrungsschatz wächst und der Spaß kommt endlich auf. 

Zunächst einmal sollten Sie sich eine E-Mail-Adresse einrichten oder einrichten lassen. Diese ist Voraussetzung, ums ich bei einem Dating Portal anzumelden. Zahlreiche E-Mail Anbieter sind vollkommen kostenfrei, sodass Sie sich problemlos registrieren können.

Mit der richtigen Einstellung zum (un)perfekten Partner 

Hat der Einstieg ins Internet erst einmal funktioniert, sollten Sie die Partnersuche beginnen. Doch gerade bei Damen in höherem Alter fällt eines auf: Wo mit 30 Jahren noch die Vorstellung vom Traumprinzen herrschte, sind Damen ab 60 meist reifer. Es herrscht eine genaue Vorstellung vom Gegenüber, Wünsche sind klar ausgeprägt. Zwar ist es gut, dass Sie eine Vorstellung von Ihrem zukünftigen Partner haben, doch sollten diese Ansprüche in einem moderaten Verhältnis in die Suche einfließen. 
Schließlich ist niemand perfekt und einen Partner zu finden, der zu 100 % auf Ihre Wünsche zutrifft, kann sich als schwierig gestalten. Gehen Sie daher nicht mit allzu sturen Vorstellungen in ein Date. Seien Sie locker sowie offen, sodass sich auch Ihr Gegenüber öffnen kann. In vielen Fällen können Sie durch einfache Kompromisse einen Partner finden, der trotz seiner Imperfektion perfekt zu Ihnen passt. 

Ebenso ein großes Problem für Damen der alten Schule: Wer macht den ersten Schritt? Im Internet sollten Sie die konservative Rollenverteilung schnellstens vergessen. Ihnen stehen zahlreiche nette Profile zur Auswahl, denen Sie eine einladende Nachricht schicken können. Wenn Ihnen ein Mann gefällt, können Sie ihm gerne eine Nachricht schicken. Scheuen Sie sich nicht. Ob nun der Mann oder die Frau den ersten Schritt gemacht hat, ist bei einem gelungenen Liebesglück wohl kaum mehr entscheidend. Sie sollten sich vor Augen halte, dass mit einer erhöhten Zahl an Gesprächspartnern, die Chance auf Ihr Liebesglück steigt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere