Verschiedenes

Digitalisierung als Job-Booster – diese Jobs sind besonders beliebt

Die Informationstechnik schreitet nun fast in alle Lebensbereiche voran. Immer mehr Unternehmen digitalisieren sich und die Nachfrage für Mitarbeiter in dem Informatikbereich wächst immer weiter. In diesem Berufsfeld gibt es eine Vielzahl an den verschiedensten Spezialgebieten, welche äußerst beliebt und gefragt sind. Mit der wachsenden Digitalisierung bleibt man nie stehen, es gibt immer zahlreiche Weiterbildungen, um etwas Neues dazu zu lernen.

IT – Security Consultant

Der IT-Sicherheitsexperte achtet auf die Sicherheit der vertraulichen Daten eines Unternehmens und schützt diese vor digitalen Gefahren, wie etwa vor Hackerangriffen, Viren und Cybervandalismus. Zusammen mit dem Team werden an IT-Security-Lösungen und an den Absicherungen von Softwareprozessen gearbeitet. Um diese Tätigkeiten durch Zuführen, ist eine abgeschlossene Ausbildung im Informatik- oder Softwarebereich die Voraussetzung. In diesem Berufsfeld sind vor allem Weiterbildungen von großer Bedeutung. Gerade in Großunternehmen ist dieser Beruf, wegen der hochsensiblen Daten besonders gefragt.

UX Designer Jobs

Ein User Experience Designer ist für eine gut strukturierte Website zuständig. Hierbei sollte er sich gut in einen Nutzer hinein versetzen können, um das Gesuchte in Websites schnell findbar zu machen und eine angenehme und leicht verständliche Nutzung zu ermöglichen. Zusammen mit dem Team wird eine angenehme Gestaltung für Online-Services kreiert, das Design steht hier im Vordergrund. Die Voraussetzung für diesen Beruf ist eine Ausbildung im Bereich der digitalen Gestaltung. Ebenfalls kann auch ein absolvierter Studiengang in Informatik oder Design zu einem guten Einstiegsstart verhelfen. Allgemein sollte man für die UX Designer Jobs eine Begeisterung für psychologische Vorgänge und ein analytisches Denkvermögen aufweisen.

Cloud Engineer

Ein Cloud Engineer ist ein Spezialist im Bereich der Informatiktechnik. Für die Planung, Wartung und Cloud Computing ist er zuständig, dabei können diese Tätigkeiten unter verschiedene Mitarbeiter, wie Cloud-Architekten, Cloud-Softwareentwickler und Cloud Network Engineere aufgeteilt werden. Weitere Aufgaben des Cloud Engineers ist das Programmieren der externen Datenspeicher, wie das analysieren und beheben von auftauchenden Fehlern, dabei steht auch hier der Datenschutz und die Datensicherheit weit oben, auf die geachtet werden muss. Um diesen Beruf ausüben zu können, muss mindestens ein Informatikstudium absolviert sein. Die meisten Unternehmen verlangen einen Bachelor oder einen Masterabschluss zu einem Cloud Engineer geeigneten Fach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"