Hinweis zu externen Verlinkungen
Verschiedenes

Digital Publishing

ARKM.marketing

Digital Publishing bedeutet frei übersetzt Onlineveröffentlichung. Doch was versteht man darunter? Die Marketingexperten unter uns wissen, worum es geht. Viele, die eigentlich Marketing betreiben sollten, wissen es vielleicht noch nicht. Vielleicht, weil Webdesign und Werbung im Internet noch nicht zu ihrem Fachgebiet zählen. Deshalb klären wir gerne auf.

Werbung im Internet

Wenn man etwas hat, was im Internet beworben werden sollte, egal ob das Produkte oder Dienstleistungen sind, sollte man wissen, mit welchen Methoden und Investitionen man wen am besten erreicht und wo der Nutzen des Ganzen ist. Der Sinn liegt darin, die Zielgruppe möglichst effizient zu erreichen und für die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu begeistern. Manche Firmen bieten breite Produktpaletten an. Hier alles auf einmal zu bewerben ist ein Ding der Unmöglichkeit. Man setzt also auf Schwerpunkte, die beworben werden. Die ganz großen Konzerne veröffentlichen deshalb regelmäßig Flugblätter, die großflächig versendet werden, die kleineren greifen ebenfalls sporadisch zu dieser Methode. Dabei könnte diese Werbung auch effizienter und günstiger verbreitet werden – durch Digital Publishing.

Was ist Digital Publishing?

Eine gedruckte Broschüre ist schön anzusehen. Das ist keine Frage, sondern Fakt. Wer sitzt nicht hie und da am Tisch und blättert bei einer Tasse Kaffee in den Printmedien durch die Werbebroschüren – auf der Suche nach Schnäppchen und allem, was man sich irgendwie, irgendwann und irgendwo kaufen wollte?

Weil aber erstens nicht jeder Werbung im eigenen Postkasten toleriert, viele zweitens den ganzen Papierstapel gebündelt wegwerfen und drittens mit Flugblättern immer nur eine gewisse Region erreicht wird, lohnt sich der Blick über den Tellerrand. Digital Publishing ist hier das Stichwort. Die Druckmedien kommen einfach in digitaler Form ins Netz, sind rund um die Uhr und für längere Zeit für alle Menschen sichtbar. Dank Smartphone und Tablet kann man auch am kleinen Bildschirm nachlesen, was alles angeboten wird.

Unter Digital Publishing versteht man somit die Veröffentlichung von Magazinen und Werbebroschüren aller Art im Internet. Das sind dann Online-Publikationen oder auch Netzpublikationen, die eben nicht in Papierform sondern im Internet erscheinen und so das Interesse Kaufwilliger auf sich ziehen. Wer bei der Erstellung und Veröffentlichung digitaler Medien Probleme hat und Hilfe braucht, ist gut beraten, wenn er sich an Profis in Sachen Webdesign / Webentwicklung wendet. Man sollte sich nicht vor den Kosten scheuen, sondern den Aufwand dem Nutzen (das mögliche Umsatzwachstum) gegenüberstellen. Man wird schnell sehen, dass solche Ausgaben nachhaltig wertvoll sein können.

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"