Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Verschiedenes

5 Arten von Weiterbildung

Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und der Digitalisierung verändert sich die Arbeitsumgebung und die sich daran orientierenden Anforderungen der Arbeitgeber. Weiterbildung ist da oftmals eine Möglichkeit, um beispielsweise mittels Quereinstieges einen neuen beruflichen Weg zu gehen oder um auf der Karriereleiter ein Stück hoher zu klettern. Wir zeigen Ihnen nachfolgend, warum sic Weiterbildung wirklich lohnt und welche Arten es gibt, damit Sie auch die richtige für sich finden.

Lohnt sich Weiterbildung?

Abitur und dann Erststudium! Dies ist die Antwort vieler junger Menschen, die vor der Wahl zwischen Studium und Ausbildung stehen. Dass der Trend immer mehr in Richtung Hochschulbildung geht, spiegelt sich deutlich auf dem Arbeitsmarkt wider: Mehr als jeder fünfte Beschäftigte hat studiert. Gleichzeitig zeigen aktuelle Hochrechnungen, dass der Fachkräftemangel im Bereich der Fachkräfte noch mindestens ein Jahrzehnt andauern wird – und so viele Wirtschaftszweige auch weiterhin vor großen Herausforderungen bei der Rekrutierung stehen.

Einer der möglichen Gründe für ein Studium ist die weit verbreitete Meinung, dass Akademiker mehr verdienen als Nicht-Akademiker. Doch nicht unbedingt: Akademiker und Personen mit höherer Berufsausbildung – zum Beispiel Meister, Betriebswirte und Techniker – verdienen am Ende ihres Berufslebens fast gleich viel, also rund 1,4 Millionen Euro brutto.

Welche Arten der Weiterbildung gibt es?

Weiterbildung ist nicht gleich Weiterbildung. Hier wird ganz klar unterschieden in die einzelnen Bildungsbereiche:

  • Allgemeine und politische Weiterbildung umfasst Weiterbildungsangebote, die keinen direkten Bezug zur Arbeit haben, wie Sprachkurse, Medienkompetenzkurse oder Teamfähigkeit. Wir sprechen oft von „Schlüsselkompetenzen“. Schlüsselqualifikationen sind für Arbeit und Arbeitswelt besonders wichtig, da viele Mitarbeiter mittlerweile in Teams arbeiten; Jeder, der ein eigenes Unternehmen gegründet hat oder eine Führungsposition bekleidet hat, muss in der Lage sein, seine Mitarbeiter zu führen und zu motivieren.
  • Berufliche Weiterbildung dient zur Vertiefung praxis- sowie fachorientierter Inhalte, die dazu beitragen, sich an die Veränderungen des beruflichen alltags anzupassen.
  • Weiterbildung an Hochschulen steht für Kurse, in denen es zumeist um das Kennenlernen wissenschaftlicher Arbeitsweisen geht. Diese Angebote sind dabei nicht nur für Alumni zugänglich, sondern für alle Bildungswege.

In den meisten Fällen, können Sie sich sogar aussuchen, ob Sie die Weiterbildung in Voll- oder Teilzeit absolvieren möchten, in Präsenz oder als E-Learning.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"