Der Biggesee hat sich in den vergangenen Jahren zu einem attraktiven Reiseziel für Camper entwickelt. Gleich mehrere Campingplätze werben mit einem interessanten Angebot um Gäste am Ufer des Stausees im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge in Nordrhein-Westfalen. Vor allem Wassersportler und Naturliebhaber haben den Biggesee mit seinen vielfältigen Freizeitmöglichkeiten schätzen gelernt.

Die Geschichte des Biggesees nahm zwischen 1956 und 1965 ihren Anfang, als hier ein Staumdamm errichtet wurde, um die Flüsse Bigge, Lenne und Ruhr besser regulieren zu können. Natürlich ist auch ein wenig Mythos dabei, denn mit der Erbauung verschwanden auch mehrere Ortschaften in der Versenkung. Dies spielt heutzutage eine untergeordnete Rolle, denn der Biggesee ist ein wirklich lohnendes touristisches Ziel mit einer beeindruckenden Naturlandschaft. Lag der Fokus in den Anfangsjahren nur auf dem Südufer mit der Einrichtung eines beleuchteten Rundweges oder der Renovierung des Freizeitbades in Olpe, erstrahlt mittlerweile auch das Nordufer in einem neuen Glanz.

Freizeitparadies Biggesee mit Radfahren, Wandern und Wassersport

Foto: Unsplash/@joshhild

Die ohnehin schöne Landschaft des Sauerlandes scheint rund um den Stausee besonders ausgeprägt zu sein. Sanfte Hügel, schöne weite Täler, dichte Wälder und herrliche Aussichten locken jedes Jahr unzählige Besucher in den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Radsportler haben die Gelegenheit fordernden Trails oder eher gemütlichen Routen zu folgen. Ein Tipp für Camper, die gerne auf zwei Rädern unterwegs sind, ist der Bigge-Lister-Radring mit einer anspruchsvollen Höhenroute und einer idyllische Seenroute. Der Mountainbikepark in Attendorn stellt eine weitere Herausforderung für Zweiradsportler dar.

Der Bigge- und der Listersee sind wunderbare Wandergebiete. Ausgehend von Olpe, Attendorn, Meinerzhagen und Wenden können Interessierte auf einem abwechslungsreichen Netz an Wanderwegen unterwegs sein. Der Bigge-Lister-Radring bietet sich ebenso als Strecke an, zumal das Ufer und die Aussichten wirklich wunderschön sind. Der Waldweg Grenzenlos in Olpe wurde eigens barrierefrei ausgebaut. 

Das Wasser dürfte bei den meisten Urlaubern für große Begeisterung sorgen. Neben den idyllischen Badeplätzen entlang des Ufers, kommen am Biggesee Segler, Taucher, Surfer und Angler voll auf ihre Kosten. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, entscheidet sich für eine gemütliche Bootsfahrt. Die Schiffe der Weißen Flotte verkehren zwischen April bis Oktober auf dem Gewässer. 

Sehenswürdigkeiten rund um den Biggesee

Neben der Natur können auch die kulturellen Höhepunkte für angenehme Tage in der Region verantwortlich sein. Die Atta-Höhle, der Bieketurm, die Burg Schnellenberg, das Feuerwehrmuseum, der Sauerländer Dom und das Südsauerlandmuseum warten in Attendorn auf interessierte Besucher. In Drolshagen lohnt sich der Besuch des Alten Bahnhofs Hützemert, des Heimathauses, des Alten Klosters, der Eichener Mühle und des historischen Marktplatzes. Die Jesus Christus Kirche in Meinerzhagen, die Knochenmühle in Mühlhofe, das Wasserschloss Badinghagen, der Geschichtsbrunnen und der Hexenturm in Olp sowie das Kulturdenkmal Wendener Hütte in Wenden sind weitere lohnende Sehenswürdigkeiten rund um den Stausee. 

Camping rund um den Biggesee

Mit diesem vielfältigen Freizeit- und Kulturangebot können sich Camper auf kurzweilige Tage im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge am Biggesee freuen. Drei Campingplätze in der Region werben vor allem mit ihrer Lage und ihrem umfassenden Service um die Gunst der Gäste. Ein Campingplatz am Biggesee verspricht sehr erholsame Urlaubstage. 

Familiencamping Biggesee-Waldenburg

Umgeben von der sanften Wald- und Hügellandschaft des südwestlichen Sauerlandes und direkt am Seeufer ist das Familiencamping Biggesee-Waldenburg eine wunderbare Adresse zum Übernachten für Camper, die mit dem Wohnmobil, Zelt oder Wohnwagen unterwegs sind. Die 120 Stellplätze für Urlauber bieten ausreichend Platz zur Entfaltung. Moderne Sanitäranlagen mit Kinderwaschhaus und Babywickelraum, ein Kinderspielplatz, ein Grillplatz und ein Bolzplatz sowie die Animation für den Nachwuchs sorgen für kurzweilige Tage auf dem Campingplatz. Ein Stehcafé und ein Kiosk sind Alternativen zur Selbstversorgung. Hunde sind beim Familiencamping Biggesee-Waldenburg herzlich willkommen, zudem können Camper hier das gesamte Jahr über einen kurzen oder langen Halt einlegen.

Camping Biggesee-Vier Jahreszeiten

Auf einer Halbinsel im Biggesee gelegen ist das Camping Biggesee-Vier Jahreszeiten der perfekte Ausgangspunkt für viele Aktivitäten rund um den See. Wandern, Radfahren, Golfen, Skifahren sind Alternativen zum Wassersport. Ob ein Bootsausflug, Badespaß am Strand oder Segeln – bei der Freizeitgestaltung gibt es eigentlich keine Grenzen. 180 Stellplätze sowie 21 gemütliche Mietunterkünfte können auf dem Campingplatz das gesamte Jahr über gebucht werden. Mit dem Biggesee Open Air wartet im Sommer sogar das größte Musikevent der Region auf interessierte Camper. Sowohl der ADAC als auch die Gäste des Campings Biggesee-Vier Jahreszeiten vergeben vier Sterne bei den Bewertungen auf pincamp.de

Naturcamping Biggesee-Kessenhammer

Von einem Bach durchlaufen und von Wäldern umrandet kann das Naturcamping Biggesee-Kessenhammer auf Anhieb begeistern. Das gesamte Jahr über stehen den Campern 170 Stellplätze und zwei Mietunterkünfte zur Verfügung. Mit einem Blick auf den See könnte somit jeder Urlaubstag beginnen. Alternativ gibt es ein Freibad und ein Hallenbad in Kessenhammer. Der hundefreundliche Natur-Campingplatz kann als Startpunkt für Wanderungen oder Radtouren in die umliegende Landschaft genutzt werden. Im Winter gibt es die Möglichkeit von Abfahrtsski in der Nähe (5 km) oder Langlauf in einem abwechslungsreichen Netz an Loipen. Eine neue Attraktion in der Nachbarschaft ist der Mini-Zug „Biggolino“, der zwischen Attahöhle und Biggedamm verkehrt. 

Diese Auswahl an schönen Campingplätzen zeigt, wie ansprechend sich das Angebot am Biggesee gestaltet. Camper haben die Qual der Wahl sich für eine Campinganlage zu entscheiden, die allesamt sehr viele Vorteile vorweisen können.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema