Hinweis zu externen Verlinkungen
Ratgeber

Kredit ist nicht gleich Kredit – was es beim Vergleichen zu beachten gilt

Jeder von uns kann einmal in der Situation sein, dass er einen Kredit benötigt. Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein. Die Finanzierung von Wohneigentum, die Realisierung einer Traumreise, die kurzzeitige Überbrückung eines finanziellen Engpasses oder die Umschuldung gehören zu den häufigsten Gründen. So verschieden wie die Situationen sind auch die Kredite, die die Banken anbieten. Dies macht es noch wichtiger, die verschiedenen Kreditangebote genauestens zu analysieren.

Die unterschiedlichen Kreditvarianten

Es gibt viele verschiedene Arten von Krediten. Nicht jeder passt zu allen Situationen. Bei einem zweckgebundenen Kredit ist es sogar festgelegt, wofür dieses Geld verwendet werden darf. Zu den zweckgebundenen Krediten gehören beispielsweise Immobilienkredite und Fahrzeugkredite. Der Vorteil für den Verbraucher ist, dass die Konditionen bei diesen zweckgebundenen Krediten vorteilhafter sind. Insbesondere bieten Immobilien- und Autokredite niedrigere Zinssätze.

Den klassischen Ratenkredit gibt es bei allen Banken. Hier ist der Kreditnehmer frei in der Verwendung, jedoch sind die Konditionen weniger günstig. Dennoch ist ein solcher Ratenkredit deutlich vorteilhafter als einfach den Dispo zu belasten. Aus diesem Grund werden solche Ratenkredite auch für die Umschuldung empfohlen. So finden sich passende Kredite für jeden Bedarf.

Der Dispo ist grundsätzlich nicht für den Ausgleich von größeren Anschaffungen oder länger dauernden, finanziellen Engpässen geeignet. Über den Dispo sollten möglichst nur kurzfristige, also einige Wochen dauernde, Engpässe und niedrige Summen überbrückt werden. Für solche Situationen lohnt es sich meisten nicht, extra einen Ratenkredit aufzunehmen. In allen anderen Lagen ist es sinnvoll, möglichst viele Kreditangebote zu vergleichen und die finanziellen Auswirkungen zu berechnen.

Diese Punkte unterscheiden die Kredite

Wer kurzfristig einen finanziellen Engpass meistern möchte, der sucht oftmals nach ebenso schnellen und unkomplizierten Lösungen. Der einfachste Ausweg ist, einfach den Dispo des eigenen Girokontos in Anspruch zu nehmen. Dies bedarf meist gar keiner zusätzlichen Arbeit. Jedoch sind die Zinsen beim Dispo deutlich höher als bei einem Ratenkredit. Im Endeffekt erhöht sich somit die Gesamtsumme, die aufgewendet werden muss, um das Konto wieder auszugleichen. Gleiches gilt für sogenannte Sofort- und P2P-Kredite, die nicht Banken, sondern reine Dienstleister anbieten. Wer schnell einen Kredit benötigt, der erhält hier zwar zügig und unkompliziert die zugesagte Summe, jedoch sind die Konditionen sehr nachteilig. Mit deutlich günstigeren Konditionen warten die Ratenkredite von seriösen Banken auf. Hier sind effektive Jahreszinssätze im Bereich um zwei Prozent realistisch und auch längere Laufzeiten von zehn Jahren und mehr sind möglich.

Den richtigen Kredit finden

Bei der Fülle an Optionen und Varianten bei den Krediten ist es nicht leicht, den passenden Kredit zu finden. Dennoch lohnt es sich, Zeit in die Recherche zu investieren. Auf diese Weise kann, besonders bei größeren Summen, ein nicht unerheblicher Teil an Geld gespart werden. Dies kann mehrere Prozent der Kreditsumme betragen. Hilfreich bei der Suche ist der Kreditvergleich auf Smava.de. Diese Plattform findet und vergleicht Kredite von zahlreichen seriösen Banken. Über den Filter ist es möglich, zunächst den Verwendungszweck des Kredits sowie die angepeilte Laufzeit sowie die benötigte Summe auszuwählen. Zusätzlich benötigt der Kreditvergleich einige persönliche Angaben, sodass konkrete Angebote eingeholt werden können. Dann ist es möglich, diese Kredite direkt online zu beantragen, was den bürokratischen Prozess deutlich vereinfacht und beschleunigt.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"