Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Ratgeber

Für Musikgenießer – eine HiFi Anlage zu Weihnachten

Lang ist es nicht mehr bis zum Heiligen Abend, viele sind bereits jetzt schon im Geschenkestress. Die Suche nach dem passenden Präsent gestaltet sich manchmal schwieriger als gedacht, vor allem für Freunde und Verwandte, die schon alles zu besitzen scheinen. Möchte man beispielsweise einen Musikliebhaber beschenken, ist selber aber kein Plattensammler, wird es schwer das richtige zu finden. Vor allem wenn sich die CDs und Schallplatten ohnehin schon beim zu Beschenkenden stapeln. Einen Schritt weitergedacht, könnte man auch über eine HiFi-Anlage nachdenken, denn diese sind heutzutage bei weitem nicht mehr so teuer wie sie es einmal waren.

Dennoch bringt eine sogenannte HiFi-Anlage meist einen viel besseres Klangerlebnis, als eine herkömmliche Stereoanlage. HiFi heißt eigentlich High Fidelity, was übersetzt so viel wie Klangtreue bedeutet. Eingeführt wurde dieser Standard, der ursprünglich mal durch eine DIN-Norm festgelegt war, in den sechziger Jahren. Im Jahr 1996 wurde der allerdings ersetzt und heute gelten die Werte von damals nicht mehr. Was damals das Beste vom Besten war, ist heut nämlich kein wirkliches High Fidelity mehr. Der Begriff steht also viel mehr für ein qualitativ hochwertiges Produkt, als für einen gewissen Standard an Messwerten.

Dennoch ist die Anschaffung eines HiFi-Systems, gerade für echte Musikliebhaber, sinnvoll. Denn wer beispielsweise am liebsten Vinyl hört, was nach wie vor für Kenner die beste Soundqualität bietet, sollte unbedingt zu einer besonders hochwertigen Anlage greifen. Denn für einen echten Musik-Fetischisten muss sowohl die Qualität des Datenträgers, als auch die Qualität der Lautsprecher stimmen. Ein Hersteller, der sich in diesem Marktsegment, seit vielen Jahren einen Namen für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gemacht hat, ist die Berliner Lautsprechermanufaktur Teufel. Hier wird auch heute noch Wert auf HiFi gelegt. Und um wieder auf das „nicht mehr so teuer“ zu sprechen zu kommen: Teufel bietet viele unterschiedliche Systeme, für jede Größe und jeden Geldbeutel an.

Die Kombo 42 von Teufel ist zum Bespiel ein verhältnismäßig günstiges Modell, bietet dafür aber dennoch Klangqualität vom Feinsten. Hier ein ausführlicher Testbericht von hifitest.de zu diesem kleinen Hifi-System. Die Kombo 42 gibt es inzwischen auch mit Subwoofer (für Filme und Videospiele besonders geeignet) oder auch auf Wunsch noch mit einem Empfänger, der es erlaubt Musik kabellos an den Verstärker zu streamen. Wenn es ein bisschen mehr sein darf, könnten die Standlautsprecher T 500 interessant sein. Hier ein ausführlicher Testbericht zu diesen beiden Boxen. Diese beiden werden selbst anspruchsvollste Musikliebhaber glücklich machen, auch wenn Sie sich dafür selbst beschenken müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"