(w&p) – Textilfreie Ferien: Bei Deutschen ist die Freikörperkultur besonders beliebt und diese hat eine lange Tradition. Der erste FKK-Verein wurde hierzulande bereits 1898 in Essen gegründet. Auch im Urlaub möchten viele FKK-Anhänger nicht auf ihre liebgewonnene (Kleider-)Freiheit verzichten. Zum Glück gibt es inzwischen unterschiedliche touristische Angebote, die auf FKK spezialisiert sind – unter anderem werden Golfanlagen, Kreuzfahrten, Campingplätze, Segeltörns und sogar Safaris speziell für FKK-Urlauber angeboten. McRent, Europas größte Wohnmobilvermietung, zeigt eine Auswahl von Campingplätzen speziell für FKK-Anhänger an europäischen Urlaubsorten.

Foto: pixabay.com

FKK-Camping an der Ostsee am „Rosenfelder Strand”, Deutschland
Der „Rosenfelder Strand“ ist der einzige FKK-Campingplatz in Deutschland, der direkt an der Küste liegt. Umgeben von einem traumhaften Naturschutzgebiet bietet die Anlage die nötige Privatsphäre für unbeschwerten textilfreien Urlaub. Abseits touristischer Pfade erstreckt sich ein 1,5 Kilometer langer Sandstrand für Badenixen und Sonnenanbeter. Ausgestattet ist der Campingplatz mit einem Lebensmittelmarkt, einer Gaststätte mit nationaler Küche sowie vielen Freizeit- und Erholungsangeboten. Für Kinder steht ein Spielplatz bereit, sportaffine Urlauber können sich beim Volleyball, Fußball, Tischtennis oder Surfen auspowern. Stellplatzgebühr: Hauptsaison ab 11 Euro/Nacht (3,50 Euro Strom), Nebensaison ab 8 Euro/Nacht (3,50 Euro Strom)

Urlaub im „Ferienpark der Naturisten“ im Dreiländereck, Deutschland
Deutschlands größter privater Park für Freikörperkultur befindet sich im Dreiländereck an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz: der „Ferienpark der Naturisten“. Die Anlage bietet FKK-Anhängern einen Naturbadesee mit Sandstrand, ein Bistro sowie ein großes Angebot an Wellnessanwendungen – von der Massage, einem Friseur und Nagelstudio bis hin zu einem Solarium ist für den FKK-Wohnmobilurlaub alles vorhanden. Zudem werden mehrere sportliche Aktivitäten sowie ein vielseitiges Programm für Kinder geboten: Ein Minizoo, Wasserspielplatz sowie ein Kinderclub in den Ferienzeiten halten die Kleinen bei Laune, während Eltern die Umgebung bei einer Fahrradtour oder beim Walking erkunden können. Stellplatzgebühr: Hauptsaison ab 36 Euro /Nacht (inkl. Strom, Wasser), Nebensaison ab 34 Euro/Nacht (inkl. Strom, Wasser)

FKK-Ferienanlage „Pizzo Greco“ in Kalabrien, Italien
Die FKK-Anlage „Pizzo Greco“ ist die einzige FKK-Anlage in Italien in direkter Meerlage. Sie erstreckt sich auf einer Fläche von rund neun Hektar – mächtige Eukalyptusbäume bieten einen natürlichen Sichtschutz. Ein leicht rosafarbener Sandstrand lädt zum Sonnenbaden zwischen Gewürzsträuchern und Blumen ein. Wer es etwas aktiver mag, kann das Angebot der Windsurf- und Tauchschulen in der Nähe des Campingplatzes nutzen. Zudem bietet die Anlage eine Boccia-Bahn, einen Basketballplatz, Volleyball und Fußball sowie einen Fahrradverleih an. Die geschichtsträchtige Umgebung lädt zu interessanten Ausflügen ein. Stellplatzgebühr: Hauptsaison ab 31,60 Euro/ Nacht, Nebensaison ab 15 Euro/ Nacht

Naturistenpark „Flevo Natuur“ in … weiterlesen »

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema