Ratgeber

Coronakrise: 4 Fakten zum Thema Leibrente

(djd) „My home is my castle“ – mein Zuhause ist meine Burg. Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie lassen dieses Sprichwort in einem neuen Licht erscheinen. Gerade die heutige Generation 65 plus weiß zurzeit das eigene Zuhause als sicheren Ort zu schätzen. Eine Zufluchtsstätte, die Geborgenheit, Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit garantiert. Meist kann auch der eigene Garten genutzt werden, der gerade jetzt im Frühjahr viel Freude bereitet. Aber eine eigene Immobilie kann noch mehr leisten. Wer rechtzeitig klug plant und das volle Potenzial seiner Wohnung oder seines Hauses nutzt, kann nicht nur sicher, sorgen- und mietfrei wohnen. Dies erlaubt auch, das gebundene Kapital heranzuziehen, um das Alter zu finanzieren und in solchen Krisenzeiten liquide zu bleiben. Hier sind vier Dinge, die Sie zum Thema Leibrente beziehungsweise Immobilienrente wissen sollten:

Foto: djd/Deutsche Leibrenten – Eine Immobilienrente sichert den Verbleib in der vertrauten Umgebung und sorgt zugleich für regelmäßige monatliche Einnahmen – bis zum Lebensende.

1. Frühzeitig mit dem Thema Leibrente befassen

Die aktuelle Situation zeigt: Es ist heute wichtiger denn je, sich frühzeitig mit allen Themen einer krisenfesten Altersfinanzierung auseinanderzusetzen. Eine Möglichkeit etwa ist eine sogenannte Immobilienrente, mit der Senioren das volle Potenzial ihrer eigenen vier Wände ausschöpfen und trotzdem im vertrauten Umfeld bleiben können. Auch Angehörige, die durch die Krise unverschuldet in Not geraten, können dann finanziell unterstützt werden.

2. Durch Leibrente bis zum Lebensende finanziell abgesichert

Die Verrentung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung sichert Ihnen den Verbleib im lieb gewordenen Heim und sorgt gleichzeitig für regelmäßige monatliche Einnahmen bis zum Lebensende. Senioren ab 70 Jahren verkaufen dabei ihre Immobilie und bekommen im Gegenzug ein lebenslanges Wohnrecht sowie eine lebenslange Rente. Neben regelmäßigen monatlichen Zahlungen können Sie auch einen Einmalbetrag oder eine Kombination aus beidem vereinbaren. Damit können Sie zum Beispiel Restschulden tilgen oder Familienmitglieder unterstützen.

3. Wohnrecht und lebenslange Zahlungen im Grundbuch verankert

Sowohl Ihr Wohnrecht als auch die lebenslangen Zahlungen an Sie werden an erster Stelle im Grundbuch verankert. Das macht die Immobilienrente zu einem sehr sicheren Modell der Altersfinanzierung. Ein Anbieter für die Immobilienrente ist etwa die Deutsche Leibrenten AG. Der Vorstandsvorsitzende Friedrich Thiele erklärt: „Mindestlaufzeiten und Verkaufsverbote durch den Investor sind wichtige Qualitätskriterien für ein nachhaltiges Angebot.“ Mehr Informationen und ein individuelles, unverbindliches Angebot finden Sie unter [ https://www.deutsche-leibrenten.de/ ], telefonische Beratung und eine Beratung per Video-Chat gibt es unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7499999.

4. Leibrente: Instandhaltung und Wohnrecht

Wenn Sie sich für eine Leibrente entscheiden, müssen Sie sich um Instandhaltungsmaßnahmen am Haus nicht mehr kümmern, dafür ist der neue Eigentümer zuständig. Und das verbriefte Wohnrecht gilt bis zum Lebensende des länger lebenden Partners. Damit sind vor allem Frauen abgesichert, die bei früherem Tod ihres Mannes sonst häufig erhebliche finanzielle Einbußen hinnehmen müssen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!