Ratgeber

Coronakrise: 4 Fakten zum Thema Leibrente

(djd) „My home is my castle“ – mein Zuhause ist meine Burg. Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie lassen dieses Sprichwort in einem neuen Licht erscheinen. Gerade die heutige Generation 65 plus weiß zurzeit das eigene Zuhause als sicheren Ort zu schätzen. Eine Zufluchtsstätte, die Geborgenheit, Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit garantiert. Meist kann auch der eigene Garten genutzt werden, der gerade jetzt im Frühjahr viel Freude bereitet. Aber eine eigene Immobilie kann noch mehr leisten. Wer rechtzeitig klug plant und das volle Potenzial seiner Wohnung oder seines Hauses nutzt, kann nicht nur sicher, sorgen- und mietfrei wohnen. Dies erlaubt auch, das gebundene Kapital heranzuziehen, um das Alter zu finanzieren und in solchen Krisenzeiten liquide zu bleiben. Hier sind vier Dinge, die Sie zum Thema Leibrente beziehungsweise Immobilienrente wissen sollten:

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!