Hinweis zu externen Verlinkungen
Ratgeber

Richtiges Lüften der Räume

Lüften, um Schimmelbildung zu vermeiden ist ein gängiger Vorgang. Die optimale Raumbelüftung ist bei allen Innenräumen ein großes Thema. Je kleiner die Räume, desto wichtiger wird das Thema. Grundsätzlich sollte bei jedem Raum die Möglichkeit bestehen, die Fenster zu öffnen. Aus unterschiedlichen Gründen ist das aber nicht immer möglich. Man denke in diesem Zusammenhang nur an Großraumbüros, wo es nur sehr kleine Fenster gibt. Die Größe der Fenster erlaubt keine komplette Durchlüftung der Räume.

Wenn es diese Möglichkeiten nicht gibt, muss die Überlegung einer alternativen Belüftungsart besprochen werden. Grundsätzlich ist jede Variante denkbar. Details sollten immer mit einem Spezialisten geklärt werden. Häufig wird zu einer Querlüftung geraten. Das ist die natürlichste aller Arten, weil einfach die Fenster und Türen gleichzeitig geöffnet werden. Eine Alternative ist die Spaltöffnung, die aber kritischer gesehen wird. Bei der Spaltöffnung. Hier kippt man lediglich die Fenster. Es birgt das Risiko von vermehrter Schimmelbildung. Wenn man technisch nachhelfen möchte, dann bietet der Handel mehrere Systeme an. Auf die wichtigsten Bereiche wollen wir im Anschluss näher eingehen.

Planung von Belüftungsanlagen

Die einfachste Art ist es, die richtigen Fenster zu kaufen. Es gibt Fenster, die haben Lüftungsschächte integriert. Es wird in den meisten Fällen aber nicht ausreichen, um den Raum komplett durchzulüften. Zusätzlich lässt sich auch hochwertige Elektronik am Fenster anbringen. Sie könne für eine perfekte Belüftung sorgen. Die Belüftung erfolgt über Sensoren. Weitere Möglichkeiten lassen sich durch den Einbau von Ventilatoren finden. Allerdings wird das in der Regel schon aufwendiger, weil meist Stemmarbeiten erforderlich sind.

Alternative Belüftungssysteme

Häufig müssen auch zusätzliche Schächte für elektrische Drähte gelegt werden. Das erfordert das Neuverlegen von Rohren. In vielen Fällen kommt es auch zu einem Konflikt mit anderen Rohren, die bereits verlegt sind. Meist handelt es sich um Abwasserrohre, wie zum Beispiel das KG Rohr. Man erkennt diese Rohre aber deutlich anhand der braunen Farbe. Weitere Belüftungssysteme können in Form eines Heiz- und Kühlregisters eingebaut werden. Dabei handelt es sich um sogenannte Wärmetauscher, welche die Umluft kühlen. Viele Kunden entscheiden sich auch für einen Luftbefeuchter. Dabei sind meist keine umfangreichen Umbauarbeiten erforderlich, wie dies bei integrierten Klimaanlagen der Fall ist.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"