Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

OberbergVerschiedenesWipperfürth Nachrichten

Wipperfürth: Zwei Schaltjahrbabys in der HELIOS Klinik Wipperfürth

ARKM.marketing

Wipperfürth – Forever young: Erst in 72 Jahren werden Viktoria und Theo ihren 18. Geburtstag feiern. Die zwei Schaltjahrbabys der HELIOS Klinik Wipperfürth haben sich ein ganz besonderes Geburtstagsdatum ausgesucht – den 29. Februar!

Diesen Tag gibt es nur alle vier Jahre. Wann die Kerzen auf dem Geburtstagskuchen in den Jahren dazwischen brennen, entscheiden die Eltern. Um 04:09 Uhr erblickte die kleine Viktoria das Licht der Welt. Die stolze Mama Ina Rassokin hat mit dem 3.400 Gramm schweren und 50 Zentimeter großen Mädchen ihr sechstes Kind bekommen.

vorne: Ina Rassokin mit Viktoria und Mirjam Clyncke mit Theo; hinten: Kinderkrankenschwester Martina Cronenberg; Papa Kevin Clyncke; Maren Leppert, Ärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Quelle: Helios Klinik Wipperfürth)
vorne: Ina Rassokin mit Viktoria und Mirjam Clyncke mit Theo; hinten: Kinderkrankenschwester Martina Cronenberg; Papa Kevin Clyncke; Maren Leppert, Ärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Quelle: Helios Klinik Wipperfürth)

Viktoria ist das dritte Mädchen neben drei Brüdern und sorgt somit für den Ausgleich. „Wann wir den 1. Geburtstag feiern, wissen wir noch nicht“, sagt Ina Rassokin. „Der 1. März war eigentlich der errechnete Geburtstermin und die Hauptsache ist jetzt erstmal, dass die Kleine gesund ist.“

Auch das zweite Schaltjahrbaby ließ nicht lange auf sich warten: Um 09.04 Uhr wurde der kleine Theo per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Die glücklichen Eltern Mirjam und Kevin Clyncke konnten ihren 3040 Gramm schweren und 49 Zentimeter großen ersten Sohn schon früher als errechnet in den Arm nehmen.

„Eigentlich sollte Theo am 9. März geboren werden, aber wir finden das Geburtsdatum gar nicht schlimm. Im Gegenteil, unser Sohn ist etwas ganz besonderes und sein Geburtstag jetzt auch“, sagt Mirjam Clyncke. „Wir werden zukünftig außerhalb des Schaltjahres am 1. März feiern, weil wir nicht früher feiern möchten.“

Fast wäre der Storch am 29. Februar 2016 noch ein drittes Mal über die HELIOS Klinik Wipperfürth geflogen. „Das Baby hat es sich aber noch anders überlegt und ist erst in den frühen Morgenstunden des 1. März auf die Welt gekommen.

Dafür war es die 100. Geburt 2016 in der HELIOS Klinik Wipperfürth — also auch eine besondere Zahl!“, erzählt Kinderkrankenschwester Martina Cronenberg.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"