Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenVerschiedenesWipperfürth

Sperrung des Wipperfürther Marktplatzes

Wipperfürth – Sperrung des Wipperfürther Marktplatzes am 16. und 17.12.2020.

Um Ausbesserungsarbeiten durchführen zu können, muss der Einfahrtsbereich des Marktplatzes in Wipperfürth Mitte dieser Woche für zwei Tage gesperrt werden. Die Sperrung hat auch Auswirkungen auf die Befahrbarkeit der Marktstraße.

Noch in dieser Woche lässt die Stadtverwaltung Ausbesserungsarbeiten im Pflaster auf dem Marktplatz durchführen. Scher- und Lenkkräfte haben im Laufe der vergangenen Wochen dazu geführt, dass sich einige Steine im Pflaster aus dem Unterbau gelöst haben und dadurch Unebenheiten in der Fläche entstanden sind. Dies ist im Bereich der Zufahrt zum Marktplatz festzustellen.

Im Rahmen der Gewährleistung hat die Stadtverwaltung den Schaden an die Firma Boymann gemeldet, welche seinerzeit den Auftrag zur Umgestaltung des Marktplatzes und der Marktstraße erhalten und ausgeführt hatte. Das Unternehmen hat jetzt die Möglichkeit und Verpflichtung zum Nachbessern. Um die Arbeiten im Bereich der Einfahrt zügig durchführen zu können, wird der Marktplatz ab Mittwoch, den 16.12.2020, 06:00 Uhr für Fahrzeuge gesperrt und steht daher vorübergehend nicht zum Parken zur Verfügung. Da in der Marktstraße keine Wendemöglichkeit besteht, wird auch die Marktstraße am Mittwoch und Donnerstag für den motorisierten Verkehr gesperrt. Der Verkehr kann von der Unteren Straße aus kommend nur noch über den vorderen Bereich der Markstraße nach rechts durch die steile Gasse in die Hochstraße abfließen.

Aufgrund des bevorstehenden Lockdowns dürften sich die durch die erforderlichen Arbeiten entstehenden Einschränkungen eher in Grenzen halten, dennoch bittet die Stadtverwaltung um Verständnis für die Sperrung.

Für den Wochenmarkt am Freitag, den 18.12.2020, wird sowohl der Marktplatz als auch die Marktstraße rechtzeitig wieder zur Verfügung stehen, so dass die Händler*innen ihre Stände und Verkaufswagen wie gewohnt frühmorgens aufbauen können. Der Vollständigkeit halber sei hierzu an dieser Stelle erwähnt, dass wegen der beschlossenen Kontaktbeschränkungen auch auf dem Wochenmarkt bis auf Weiteres nur Waren des täglichen Bedarfs angeboten werden dürfen.

Quelle: Hansestadt Wipperfürth

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"