Wipperfürth – Am Sonntag, den 7. Juli 2019 findet von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr das mittlerweile traditionelle Sommerfest im Tierheim Wipperfürth, Kaplansherweg 1, statt. Im Rahmen des Festes feiert der Tierschutzverein Wipperfürth e.V. auch sein 40jähriges Bestehen. Die Feierstunde gibt es von 14.00
Uhr bis 15.00 Uhr.

Aus diesem Anlass hat der Tierschutzverein Wipperfürth e.V. eine Festschrift herausgegeben, die ab diesem Tag kostenlos zur Verfügung gestellt wird . Später wird sie auch an öffentlichen Stellen, in Geschäften etc. in den vier Kommunen ausgelegt, mit denen das Tierheim Fundtierverträge hat: Engelskirchen, Lindlar, Marienheide und Wipperfürth. Die Gäste können sich u.a. auf folgende Programmpunkte bzw. Stände freuen: Der gebürtige Ire Jeff Collins präsentiert, nachdem er letztes Jahr beim Publikum super gut angekommen ist, mit seiner Gitarre und Gesang die ganze Bandbreite der Irish & Celtic Folk Music genauso wie Rock Classics, Country & Oldies. Freuen Sie sich auf seine tiefe warme Stimme, das legere Gitarrenspiel und die humorvollen Dialoge mit dem Publikum. Er spielt von 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr.

An Ständen sind hervorzuheben: Raphaela Schönle (Hundefriseuse) und ein Stand für den Hundeservice Peter Schönle Underdog. Imker Christian Schladitz aus Kürten bietet Informationen zum Thema Honigbienen und Imkerei. Unter anderem wird er einen Bienenschaukasten mitbringen, wo die Besucher die Möglichkeit haben, in ein lebendes Bienenvolk zu schauen. Natürlich bietet er neben diversen Honigsorten aus seiner eigenen Imkerei auch verschiedene Produkte aus Honig an. Außerdem gibt es einen Stand vom NABU zu den Themen Bienen, Kröten, Kitze etc. Erstmalig wird es einen Stand zu Rennmäusen geben. Interessierte können sich über die Bedingungen der Haltung etc. informieren. Auch zu dem immer wieder strittig diskutierten Thema „Wolf“ kann man Fragen loswerden: Herr Dietmar Birkhahn, Wolfsberater beim NABU, steht vor Ort zur Verfügung. Zum Bereich Hunde gibt es wieder eine Fotografin, die auf Wunsch die Hunde der Besucher des Sommerfest des Tierheim Wipperfürth fotografieren wird. Erstmalig dabei ist Frau Böcker von Healthy Dogs, einer mobilen Hunde-Physiotherapie in Lindlar und Umgebung.

Dann gibt es noch etwas Besonderes im Tierheim Wipperfürth, das sicherlich nicht jeden Tag zu beobachten ist: Elke Lägner, Hundeführerin bei der Polizei kommt mit ihrer Diensthündin „Fräulein Smilla“. Die Hündin wird ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen als da z.B. wären: Drogen aufspüren, man trailing. Es wird zwei Auftritte von je 10 Minuten geben – länger geht nicht, da das zu anstrengend für die Hündin wäre. Geplant sind diese „Vorführungen ab ca. 15.00 Uhr. Auch an unsere jungen Gäste ist gedacht: So wird Frau Gabi Eck vom Jugendamt Wipperfürth „Aktivitäten für Kinder“ (Basteln mit Kindern, Play Mais etc.) anbieten und voraussichtlich ab 15.30 Uhr können Kinder sich schminken lassen.

Was gehört immer dazu bei einem Fest? Neue Gäste möchten gerne einmal einen Blick in die Räume werfen, in denen die Tiere untergebracht sind. Also gibt es wieder Tierheim Führungen, und zwar um 13.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr. Ein immer gut belagerter Stand ist der mit den Tombolapreisen. Wir sind stolz darauf, dass wir immer schöne und interessante Preise anbieten können. In diesem Jahr haben wir einen besonderen Hauptpreis. Wir verlosen als Hauptgewinn einen 30- minütigen Rundflug mit einem 2-sitzigen Motorflugzeug für eine Person über das Bergische Land ab dem Flugplatz Dümpel in Bergneustadt. Für das leibliche Wohl der Gäste ist wie immer bestens gesorgt. Der Erlös kommt komplett dem Tierheim Wipperfürth zugute. Wir bedanken uns bei vielen Firmen, die Anzeigen für unsere Festschrift geschaltet haben oder Spenden zur Finanzierung der Festschrift gegeben haben wie z.B. BEW.

Quelle: Tierschutzverein Wipperfürth

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere