Blaulichtreport OberbergWipperfürth

Missverständnis führt zu Motorradunfall

Wipperfürth Durch ein Missverständnis kamen zwei Motorradfahrerinnen aus Hagen am Donnerstag (7. Mai 2020) bei einem Ausflug in Wipperfürth-Ohl zu Fall; eine Beteiligte verletzte sich dabei schwer. Gegen 12.10 Uhr waren die beiden 48 und 60 Jahre alten Motorradfahrerrinnen über die B 237 aus Richtung Kierspe gekommen und hielten an der Kreuzung mit der B 256 zunächst an der roten Ampel nebeneinander an. Während die rechts stehende 48-Jährige davon ausging, dass man gemeinsam nach links in Richtung Marienheide abbiegen werde, wollte die links fahrende 60-Jährige die Fahrt allerdings geradeaus fortsetzen. Als die Ampel auf Grünlicht umschaltete, fuhren beide ihres Weges und stießen nach diesem Missverständnis mit ihren Maschinen in der Kreuzungsmitte seitlich aneinander. Bei dem darauffolgenden Sturz verletzte sich die 60-Jährige schwer, so dass sie ins Wipperfürther Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!