Hinweis zu externen Verlinkungen
MobilitätWipperfürth Nachrichten

Hochwasser-Schäden: L286 bei Ahe gesperrt

ARKM.marketing

Wipperfürth – Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg repariert ab Mittwoch (28.07.2021) einen Abschnitt der L286 im Bereich Wipperfürth-Ahe. Zu diesem Zweck wird die Landesstraße auf einer Länge von etwa 200 Metern gesperrt. Zunächst werden die Kanäle mittels Videobefahrung auf weitere Schäden untersucht. Im Anschluss muss die Böschung Instand gesetzt werden. Die Dauer der Sperrung ist abhängig vom gefundenen Schadensbild. Aktuell geht der Landesbetrieb davon aus, dass die Sperrung der L286 etwa eine Woche dauern wird.

Quelle: Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Rhein-Berg

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"