Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Politik in OberbergRegionales EngagementWipperfürth Nachrichten

Hans Jürgen Kapellen erhält den Ehrenamtspreis 2020

ARKM.marketing

Wipperfürth – Gestern Morgen (25.11.2020) klingelte bei Hans Jürgen Kapellen das Telefon. Das ist eigentlich gar nichts Ungewöhnliches, der Grund des gestrigen Anrufs dagegen schon: Bürgermeisterin Anne Loth teilte ihm mit, dass sich die Jury in diesem Jahr für ihn als Preisträger des Ehrenamtspreises der Hansestadt Wipperfürth entschieden hat. „Er konnte es zunächst nicht glauben und dachte, dass es sich um eine Verwechslung handelt. Als ich ihm daraufhin nochmals ausdrücklich bestätigte, dass wirklich genau er gemeint ist, war die Freude auch seinerseits sehr groß“, berichtet Bürgermeisterin Anne Loth nach der telefonischen Übermittlung der Nachricht.

Der Ehrenamtspreis wird seit 2014 für besondere, ehrenamtliche Verdienste von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Gruppen, Vereinen und Initiativen vergeben, die in Wipperfürth ehrenamtlich aktiv sind. Damit soll nach dem damaligen Beschluss des Stadtrates die zunehmende Bedeutung des Ehrenamtes für ein weiterhin funktionierendes Zusammenleben in der örtlichen Gemeinschaft unterstrichen und angemessen gewürdigt werden.

Der Vorschlag, das besondere Engagement von Herrn Kapellen, mit dem Ehrenamtspreis zu würdigen, kam von Monika Breidenbach, 1. Vorsitzende des Stadtsportverbands. In Belangen des Stadtsportverbands arbeitet sie seit vielen Jahren eng mit Hans Jürgen Kapellen zusammen, so dass sie seinen herausragenden Einsatz sehr genau einzuschätzen weiß.

Herr Kapellen, der vielen Wipperfürther*innen auch unter dem Spitznamen „Drickes“ bekannt ist, arbeitete viele Jahre als Hausmeister für das städtische EvB-Gymnasium. Mit Beginn des Ruhestands trat er 2000 in den Stadtsportverband ein. Seit 20 Jahren ist er dort ehrenamtlicher Sportwart, seit 2011 auch Geschäftsführer. Digital koordiniert er die zum Teil komplizierte und zeitlich eng getaktete Belegung und Vermietung fast aller Sporthallen im Stadtkern und im Sommer auch die Nutzung des Mühlenbergstadions. Die Wiederaufnahme des Sportbetriebs unter dem Einfluss des Corona-Virus stellte in dieser Hinsicht eine ganz neue und knifflige Herausforderung dar. In enger Abstimmung mit den beteiligten Vereinen fand er auch dafür gute Lösungen.

Licht defekt, Schlüssel verloren, kaltes Wasser beim Duschen: Als Hausmeister und „Mädchen für alles“ ist er sofort zur Stelle und kümmert sich um prompte Erledigung. Er weiß genau, wo welcher Schlüssel passt. Die Hallen kennt Hans Jürgen Kapellen aus dem „ff“, weshalb er auch hin und wieder „Herr der Hallen“ genannt wird.

Hans Jürgen Kapellen ist durch und durch Vereinsmensch, der sich uneigennützig in den Dienst der Gemeinschaft stellt. In den 50-er Jahren spielte er unter Trainerlegende Udo Lattek Fußball. Dem Sport in seinen unterschiedlichsten Facetten ist er nach wie vor sehr verbunden.

Er organisiert geschickt, hält eine gute Verbindung zu den Vereinen wie auch zur Stadtverwaltung und packt beherzt an, sobald es etwas zu tun gibt. Mit seinem stark ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein weiß er stets genau, wann, wo, was zu erledigen ist. Herr Hans Jürgen Kapellen erhält den Ehrenamtspreis in Form einer Geldzuwendung. In diesem Jahr sind es 803 €, was der Anzahl an Jahren seit Gründung der Stadt Wipperfürth entspricht.

Die Preisverleihung soll voraussichtlich noch im Dezember in einem kleinen, Corona-konformen Rahmen durch Bürgermeisterin Anne Loth erfolgen. Ein genauer Termin steht heute noch nicht fest und kann daher zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht mitgeteilt werden.

Quelle: Hansestadt Wipperfürth

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"