Wipperfürth (ots) – Durch eine offenstehende Haustür sind Langfinger am Montag (9.10.) in ein Zweifamilienhaus in der Gladbacher Straße eingedrungen.

Während eine 79-jährige Hausbewohnerin den Gehweg und den Hof des Hauses fegte, nutzten Kriminelle die Gelegenheit, durch die unverschlossene Eingangstür unbemerkt ins Haus zu gelangen. Um 11:15 Uhr betrat die Bewohnerin wieder das Haus und begegnete dort einem unbekannten Mann. Dieser trug eine bunte Korbtasche, die ihrer Tochter gehört, die ebenfalls im Haus wohnte. Er verdeckte mit seinem Arm das Gesicht und fragte sie: „Wie geht es Ihnen?“. Anschließend flüchtete er aus dem Haus. Die Bewohnerin vermutete zunächst, dass es sich um einen Bekannten der Tochter handelte. Das stellte sich jedoch als Irrtum heraus. Stattdessen musste sie feststellen, dass die Schmuckschatulle der Tochter gestohlen wurde.

Personenbeschreibung: Etwa 185 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare, 25-30 Jahre, trug zur Tatzeit einen rot-weiß gestreiften Strickpullover, Jeans und Turnschuhe, gepflegtes Erscheinungsbild, sprach akzentfreies deutsch Die Person war unterwegs mit einem blauen Pkw mit dem Kennzeichen MK-???

Hinweise bitte zu jeder Zeit an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema